Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Konferenz "Becquerels Erbe - ein Jahrhundert Radioaktivität"

Vom 29. Februar bis 1. März 1996 findet in London, Großbritannien, eine Konferenz mit dem Titel "Becquerels Erbe - ein Jahrhundert Radioaktivität" statt. Sie wird vom zuständigen Strahlenschutzamt des Vereinigten Königreichs (UK National Radiological Protection Board) und dem ...

29 Februar 1996 - 29 Februar 1996
null

Vom 29. Februar bis 1. März 1996 findet in London, Großbritannien, eine Konferenz mit dem Titel "Becquerels Erbe - ein Jahrhundert Radioaktivität" statt. Sie wird vom zuständigen Strahlenschutzamt des Vereinigten Königreichs (UK National Radiological Protection Board) und dem Britischen Verband für Wissenschaftsförderung (British Association for the Advancement of Science) organisiert. Die Europäische Kommission fördert die Konferenz im Rahmen ihres spezifischen Forschungs- und Schulungsprogramms für "nukleare Sicherheit und Katastrophenschutz".

Die Entdeckung der Radioaktivität durch Henri Becquerel am 1. März 1896 in Paris hatte tiefgreifenden Einfluß auf Wissenschaft, Medizin und Industrie. Die Konferenz will den 100. Jahrestag dieser Entdeckung feiern, Wesen und Nützlichkeit der Radioaktivität veranschaulichen und zu einem rationalen Umgang mit dem Bestrahlungsrisiko für den Menschen auffordern.

Die Konferenz richtet sich an Fachleute aus unterschiedlichsten Disziplinen wie Forschung und Bildung, Gesundheitswesen, Industrieunternehmen, Arbeitsschutz, Umweltschutz, öffentliche Verwaltung, Rechtspraxis und Wissenschaftsjournalismus.

Weitere Informationen:

Becquerel Konferenzsekretariat
National Radiological BecquerelProtection Board
Chilton
Didcot
Oxon OX11 0RQ
Vereinigtes Königreich
Tel. +44-1235-822633; Fax +44-1235-822630