Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Entwurfsmethodologien für Signalverarbeitung

Ein Workshop über "Entwurfsmethodologien für Signalverarbeitung" wird vom 29.-31. August 1996 in Zakopane, Polen, stattfinden. Der Workshop wird von der Abteilung für Steuer- und Regelungstechnik, Elektronik und Informatik der Technischen Universität Schlesien organisiert. Es ...

29 August 1996 - 29 August 1996
Polen

Ein Workshop über "Entwurfsmethodologien für Signalverarbeitung" wird vom 29.-31. August 1996 in Zakopane, Polen, stattfinden. Der Workshop wird von der Abteilung für Steuer- und Regelungstechnik, Elektronik und Informatik der Technischen Universität Schlesien organisiert. Es ist beabsichtigt, daß er mit einem von der Europäischen Kommission unterstützten "Sondertag" über "Paneuropäische Kooperation und Technologietransfer" (28.August 1996) zusammenfällt.

Der Workshop wird Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Entwurfsmethodologien für Signalverarbeitung mit dem Ziel der Unterstützung und Beschleunigung eines paneuropäischen Ideenaustausches auf diesem Gebiet darstellen und diskutieren. Er soll auch Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit potentiellen Partnern für gemeinsame Projekte bieten.

Der Workshop umfaßt folgende Sachgebiete:

- Signalverarbeitung mit Mehrfachskalen;
- Kurzwellen und Filterelemente;
- Nichtlineare Systeme für Signale;
- Morphologische Signalverarbeitung;
- Chaos- und Teilemethoden;
- Implementierungsthemen der Mikroelektronik;
- Anmeldungen für alle Gebiete: Neuronennetze, Biomedizin, Sprache, Bildsynthese, etc.

Es werden Arbeiten zu Themen im Rahmen dieser Fachgebiete eingeladen. Alle vom Programmausschuß angenommenen Beiträge werden auf den Veranstaltungen des Workshops veröffentlicht.

Die Veranstalter stellen begrenzte finanzielle Unterstützung für Teilnehmer aus zentral- und osteuropäischen Ländern zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Technische Universität Schlesien
Ms. Maria Rzepka
Institut für Elektronik
ul. Akademicka 16
44-100 Gliwice
Polen
Tel. +48-32-371988; Fax +48-32-372225
E-mail: dmsp-96@boss.iele.polsl.gliwice.pl

Zukünftige Verfasser werden gebeten entweder eine vollständige Arbeit (bis zu 8 Seiten) oder erweiterte Zusammenfassungen (Minimum: 500 Worte) in englischer Sprache einzureichen bei:

Technische Universität Schlesien
Mr. Jaroslaw Smieja
Institut für Steuer- und Regelungstechnik
ul. Akademicka 16
44-100 Gliwice
Polen
Fax +48-32-371165
E-mail: jsmieja@peach.ia.polsl.gliwice.pl

Verwandte Artikel