Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Erhaltung der Artenvielfalt in der Region des Schwarzen Meers

Ein siebentägiger internationaler NATO Workshop auf hohem Forschungsniveau zum Thema "Erhaltung der Artenvielfalt in der Region des Schwarzen Meers" findet am 5.-12. Oktober 1996 in Tiflis, Republik Georgien, statt.

Der Workshop wird vom deutschen Bundesamt für Naturschutz in...

5 Oktober 1996 - 5 Oktober 1996
Georgien

Ein siebentägiger internationaler NATO Workshop auf hohem Forschungsniveau zum Thema "Erhaltung der Artenvielfalt in der Region des Schwarzen Meers" findet am 5.-12. Oktober 1996 in Tiflis, Republik Georgien, statt.

Der Workshop wird vom deutschen Bundesamt für Naturschutz in Zusammenarbeit mit der georgischen Akademie für Landwirtschaftskunde und mit Unterstützung durch das wissenschaftliche Dezernat der NATO organisiert. Der Workshop bietet ein Forum für den Informationsaustausch zwischen internationalen Wissenschaftlern. Sein Ziel besteht darin, existierende Daten zum derzeitigen Zustand der Umwelt und Ökologie des Schwarzen Meers zu konsolidieren, ein System für Indikatoren zur nachhaltigen Entwicklung auszuarbeiten, Empfehlungen für eine globale Regionalstrategie zu machen und Beiträge zu den bereits stattfindenden internationalen Bemühungen zu leisten.

Der Workshop könnte auch als Modell zur Lösung ähnlicher Probleme in einer Reihe von anderen Binnenmeeren und großen Seen in aller Welt gelten. Es sollen folgende Themen behandelt werden:

- Artenvielfalt und das naturgeschichtliche und kulturelle Erbe;
- Analyse der sich aus menschlichen Aktivitäten ergebenden Auswirkungen sowie der Gefährdung der Artenvielfalt;
- Werkzeuge für den Naturschutz sowie zur nachhaltigen Entwicklung.

Weitere Informationen erhältlich bei:

Workshop "Black Sea Region"
Herrn Heinrich Schmauder
Bundesamt für Naturschutz
Konstantinstr. 110
D-53179 Bonn
Tel. +49-228-8491176; Fax +49-228-8491200
E-mail: 100315.2714@compuserve.com