Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

KMU-Technologietage

Die Europäische Kommission, GD XII und die Gemeinsame Forschungsstelle organisieren eine Veranstaltung unter dem Titel "Erste KMU-Technologietage". Diese Veranstaltung findet am 30. und 31. Oktober in Brüssel, Belgien statt. Es handelt sich um eine zweitägige Konferenz mit Inf...

30 Oktober 1996 - 30 Oktober 1996
Belgien

Die Europäische Kommission, GD XII und die Gemeinsame Forschungsstelle organisieren eine Veranstaltung unter dem Titel "Erste KMU-Technologietage". Diese Veranstaltung findet am 30. und 31. Oktober in Brüssel, Belgien statt. Es handelt sich um eine zweitägige Konferenz mit Informationsforum und Ausstellung, um KMU die Möglichkeiten der gemeinschaftlichen Forschungsprogramme näherzubringen, die für die Anwendung und Weiterentwicklung neuer Technologien zur Verfügung stehen.

Zu den Sprechern zählen Frau Edit Cresson, Kommissarin für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung und Mr. Pat Rabbitte, der irische Minister für Handel, Wissenschaft und Technologie und amtierender Präsident des Rates der Minister für Forschung. Der Vorsitz wird von den Generaldirektoren von GD XII, GD XIII und GD XXIII in den Sitzungsperioden übernommen, in denen KMU, die gemeinschaftliche Finanzierung genutzt haben, über ihre Erfolge berichten.

Brennpunkt dieser Konferenz ist die Anregung technologischer Maßnahmen zur Ermutigung von KMU, sich an FTE-Programmen zu beteiligen. Dazu gehören Finanzierungsmittel aus Forschungsstipendien für die Durchführung von Untersuchungen zur Vorbereitung von Angeboten, und kooperative Forschungsprogramme, bei denen Gruppen von KMU größeren Forschungseinrichtungen Forschungsaufträge erteilen können. Parallel veranstaltete Workshops behandeln die Möglichkeiten der einzelnen, spezifischen FTE-Programme.

Die Ausstellung bietet Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit anderen KMU zu treffen, die bereits an gemeinschaftlichen FTE-Projekten teilgenommen haben, sowie zu Gesprächen mit anderen Beteiligten. KMU haben auch Gelegenheit zu Gesprächen mit leitenden Mitarbeitern der Kommission, die die erste Prüfung von Projekten durchführen. Daneben bieten auch Vertreter von Risikokapitalgebern und Technologietransfer-Spezialisten ihre Dienste an.

Ein besonderes Merkmal wird der "Info-Pavillon" sein, in dem sich Teilnehmer über gemeinschaftliche FTE-Programme für relevante On-Line-Informationsdienste informieren können. Dazu gehört insbesondere CORDIS, der gemeinschaftliche Informationsdienst für Forschung und Entwicklung. Besucher haben hier Zugriff auf neueste Informationen und Dienstleistungen des CORDIS World Wide Web Site. Dazu stehen 12 Terminals vom neuesten Stand der Technik zur Verfügung. Auch andere Dienste, so z.B. die ARCADE-Seiten von GD XII im WWW, werden hier vorgeführt. Im "Info Pavillon" erhalten Besucher Auskünfte über technische Fragen und Gelegenheit zu zwanglosen Gesprächen über das Verfahren für die Angebotsabgabe und Beratung bei der Kontaktanbahnung zu Unternehmen, die auf ähnlichen Gebieten tätig sind.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von:

ECCO - European Congress Consultants and Organizers
Erste KMU-Technologietage
27a rue de l'Abbaye
B-1050 Brussels
Fax +32-2-6406697
E-mail: d.shannon@ecco-congress.be

Verwandte Artikel

13 November 1996

3 Dezember 1998
Österreich

17 Oktober 2013

30 Oktober 1996
Belgien

17 Oktober 2013