Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Internationales Postdoktorandenprogramm fördert medizinische Spitzenforschung

Durch Initiativen zur Eingliederung und Wiedereingliederung von Forschern hat eine EU-Initiative mit großem Erfolg ein renommiertes Postdoc-Forschungsprogramm im Biomedizinischen Wissenschaftspark San Raffaele (SRBSP) in Mailand ausgebaut.

Digitale Wirtschaft
Industrielle Technologien
Grundlagenforschung
Gesundheit

Der SRBSP ist eine große Infrastruktur, die drei große Zentren umfasst. Das Krankenhaus San Raffaele ist eines der führenden privaten Krankenhäuser in Italien, das vom italienischen Gesundheitsministerium als Forschungskrankenhaus, Institut für Forschung und Gesundheitswesen (IRCCS) anerkannt wird. Auch die Università Vita-Salute San Raffaele (USR) ist eine lebendige anerkannte private Hochschule, die Fakultäten für Medizin, Psychologie und Philosophie umfasst und eine Undergraduate-Ausbildung, Master und PhD-Ausbildung anbietet. Die Fondazione Centro San Raffaele (FCSR), eine international anerkannte Forschungseinrichtung für molekulare Medizin, führt ein Programm für italienische und internationale Postdoktoranden durch. Mithilfe einer EU-Finanzierung des Projekts INVEST (International venue for postgraduate education) konnte die USR das Postdoktoranden-Programm erweitern. Insgesamt sollten die Forschung und die transnationale Mobilität gefördert und die Karriereentwicklung und -ausbildung unterstützt werden, indem der internationale Charakter der SRBSP-Postdoktorandengemeinschaft gesteigert wird. Postdoc-Anwärter wurden durch leistungsorientierte transparente Auswahlverfahren rekrutiert. Sie konnten ein Thema, das für sie von Interesse war, frei aus dem breiten Spektrum von Forschungsbereichen des SRBSP auswählen. Diese umfassen die Bereiche Grundlagenforschung, angewandte, klinische und industrielle Forschung. Drei internationale Aufrufe zur Bewerbung wurden gestartet. Insgesamt wurden 21 Stipendien vergeben, von denen 17 angenommen wurden. Alle Stipendiaten wurden bei administrativen Verfahren und rechtlichen Fragen unterstützt und erhielten Informationen über lokale Einrichtungen und Aktivitäten. Die öffentliche Website wurde kontinuierlich aktualisiert, um Informationen über die drei Aufrufe zu veröffentlichen und zu verbreiten. Sie förderte auch INVEST-Schulungsaktivitäten und Veranstaltungen. Es wurden mehrere Schulungsmaßnahmen organisiert, und jeder Postdoc-Kandidat wurde ermutigt, sich daran zu beteiligen, um neue Forschungsfähigkeiten zu entwickeln, zukünftige Karrierechancen zu nutzen und Einblicke in bestimmte Themen und Technologien zu erhalten. Die Schulung umfasste bahnbrechende Forschungsgebiete und modernste Techniken in einem stark unterstützenden, intensiv zusammenarbeitenden und interdisziplinären Umfeld. Die Postdoc-Stipendien von INVEST haben hervorragende Kandidaten an den SRBSP gebracht und ihnen wertvolle Erfahrungen ermöglicht. Dies hat zu lebenslangen Weiterbildungsmöglichkeiten geführt. Den Forschern wird eine einmalige Gelegenheit geboten, ihre technischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten zu erweitern, indem sie international renommierten Laboratorien beitreten und in einem internationalen Umfeld arbeiten können.

Schlüsselbegriffe

Postdoktorandenprogramm, medizinische Forschung, Biomedizinischer Park San Raffaele, INVEST, Postgraduierten-Ausbildung

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich