Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Standardisierte Prüfung von Eigenschaften neuartiger elektromagnetischer Werkstoffe

Elektrizität und Magnetismus sind für viele der Funktionen verantwortlich, die für moderne High-Tech-Geräte selbstverständlich zu sein scheinen. EU-finanzierte Wissenschaftler entwickelten neuartige Werkstoffprüfverfahren und eine "One-stop"-Website mit Links zu Anleitungen, Hilfen usw.

Industrielle Technologien

Die Nutzung elektromagnetischer (EM-) Eigenschaften von Werkstoffen ist von grundlegender Bedeutung für die Entwicklung neuartiger Bauelemente für Computer, Kommunikationsgadgets und Instrumente zur biomedizinischen Bildgebung. Mit dem Aufkommen der Nanotechnologie sind Wissenschaftler und Ingenieure in die Lage versetzt worden, Werkstoffe im Nanomaßstab oder auf atomarer und molekularer Ebene zu manipulieren bzw. zu schaffen. Jedoch stellt die Prüfung von relevanten elektromagnetischen Eigenschaften im Nanobereich für die herkömmliche Messtechnik eine große Herausforderung dar. Mit dem EU-finanzierten Projekt "Electromagnetic characterisation of nanostructured materials" (ECONAM) sollte eine Koordinierung der Entwicklung und Standardisierung von Prüfverfahren zur Prüfung der elektromagnetischen Eigenschaften nanostrukturierter Materialien erreicht werden. Außerdem hatten sich die Projektpartner eine weite Verbreitung der Ergebnisse in der Forschungsgemeinschaft, in der Industrie und in Normungsgremien zum Ziel gesetzt. Die ECONAM-Website (http://econam.metamorphose-vi.org) präsentiert alle Projektergebnisse in einem benutzerfreundlichen Format, mit allgemeinen Themen rund um die Prüfung von Eigenschaften, organisiert in drei Kategorien, nämlich für Anfänger, Fachleute und Vertreter der Industrie. Zu den Themen von genereller Relevanz zählen ein Glossar der Fachbegriffe, die Klassifizierung von Materialien, experimentelle Messmethoden sowie die Auswahl geeigneter Messtechnik. Anfänger finden Links zu Informationen, darunter Einführungen in ausgewählte Themen, umfassende bibliographische Angaben, einen Leitplan und eine Selbstlerneinheit zur experimentellen Prüfung von Werkstoffeigenschaften vor. Fachleute haben einen leichten Zugang zu Übersichten von Expertengruppen, speziellen Konferenz-Sessions und Materialien von Kurzlehrgängen. Außerdem gibt es einen Link zu einer umfassenden Datenbank, in der die europäischen Prüfeinrichtungen verzeichnet sind, sowie Zugangsregeln zwecks Erleichterung der Planung und Kontaktangaben. Industrielle haben außerdem Zugang zu speziellen Anwendungsbereichen, darunter elektromagnetische Tarnkappen und optische Nanoschaltungen. Das Projekt ist zwar offiziell abgeschlossen, trotzdem wird die Website weiterhin als virtuelle europäische Einrichtung sowohl für die Prüfung von Eigenschaften als auch für die Bereitstellung von messtechnischen Dienstleistungen für große Industriebetriebe wie für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) dienen. Die im Rahmen von ECONAM entwickelten neuartigen Techniken zur Prüfung der elektromagnetischen Eigenschaften von nanostrukturierten Werkstoffen und Grenzflächen werden voraussichtlich einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung neuartiger Anwendungen für die Telekommunikation, Bildgebung, Sensorik usw. ausüben. Langfristig wird die Übernahme standardisierter Prüfmethoden und Messverfahren zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse ermöglichen und einen effizienten und effektiven Austausch von Wissen fördern.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich