Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

AC-IMPEL - Netz für die Durchsetzung der Umweltgesetze

Vor kurzem wurde AC-IMPEL, ein zwangloses Netz zur Durchsetzung der Umweltgesetze in den zehn Beitrittsländern Mittel- und Osteuropas und Zypern, von Frau Ritt Bjerregaard, der europäischen Kommissarin mit Zuständigkeit für die Umwelt, lanciert. Dieses Netz verbindet Regierun...

Vor kurzem wurde AC-IMPEL, ein zwangloses Netz zur Durchsetzung der Umweltgesetze in den zehn Beitrittsländern Mittel- und Osteuropas und Zypern, von Frau Ritt Bjerregaard, der europäischen Kommissarin mit Zuständigkeit für die Umwelt, lanciert. Dieses Netz verbindet Regierungsbeauftragte der Beitrittsländer, die mit der Umsetzung und Durchsetzung der Umweltgesetze beauftragt sind. Das Netz arbeitet eng mit dem bestehenden EU-IMPEL-Netz zusammen, das die Beitrittsländer während der Phase vor dem Beitritt unterstützt. Gemeinsam mit seiner EU-Partnerorganisation stellt AC-IMPEL ein Forum dar, auf dem Probleme betreffend die Einführung und die Durchsetzung der Umweltvorgaben in den Beitrittsländern erörtert werden können. Bei den Netzteilnehmern handelt es sich um Ungarn, Polen, die Republik Tschechien, Estland, Slowenien, Zypern, Rumänien, Bulgarien, Slowakien, Lettland und Litauen.

Länder

Bulgarien, Zypern, Tschechien, Estland, Ungarn, Litauen, Lettland, Polen, Rumänien, Slowenien, Slowakei