Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

MLIS fordert mehrsprachige vernetzte Dienste

Im Rahmen des Programms "mehrsprachige Informationsgesellschaft (MLIS) wird in Kürze ein Aufruf zur Vorschlagseinreichung für die Entwicklung und Demonstration von mehrsprachigen vernetzten Diensten und Quellen veröffentlicht. Die Vorankündigung des Aufrufs ist auf der Interne...

Im Rahmen des Programms "mehrsprachige Informationsgesellschaft (MLIS) wird in Kürze ein Aufruf zur Vorschlagseinreichung für die Entwicklung und Demonstration von mehrsprachigen vernetzten Diensten und Quellen veröffentlicht. Die Vorankündigung des Aufrufs ist auf der Internetseite des MLIS-Programms abrufbar. Der Aufruf zur Vorschlagseinreichung bezieht sich auf die Aktionen 1 und 2 des MLIS-Programms. Es wird um Projektvorschläge in den folgenden Bereichen gebeten: - Bereitstellung von mehrsprachigen Sprachquellen für globale Netze; - Entwicklung mehrsprachiger vernetzter Dienste. Um die sprachliche Vielfalt in Europa im Informationszeitalter zu unterstützen, ist die Gewährleistung einer Ausgewogenheit zwischen den Hauptsprachen und den Sprachen kleinerer nationaler oder regionaler Gemeinschaften erforderlich. Deshalb werden Konsortien ermutigt, regionale und weniger gesprochene Sprachen in ihre Vorschläge aufzunehmen. Weitere detaillierte Beschreibungen der Bereiche sind auf der MLIS-Internetseite unter folgender Adresse erhältlich: URL: http://www.linglink.lu/hlt/mlis/mlis-call.asp Die Aufrufe werden Ende Mai oder Anfang Juni 1999 im Amtsblatt veröffentlicht. Ein zentraler Informationstag, der die Präsentation verschiedener Fragen und Besonderheiten des Aufrufs für potentielle Anbieter zum Ziel hat, ist für Juni vorgesehen.Weitere Informationen sind unter der obengenannten Website abrufbar.

Verwandte Artikel