CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Article Category

Nachrichten
Inhalt archiviert am 2022-12-21

Article available in the following languages:

Studie über den Zugang zu Nahverkehrsmitteln für in ihrer Bewegungsfähigkeit beeinträchtigte Personen

Die GD Energie und Verkehr der Europäischen Kommission hat eine Ausschreibung für eine Studie über den Zugang zu Nahverkehrsmitteln für in ihrer Bewegungsfähigkeit beeinträchtigte Personen veröffentlicht. Die Studie versucht, eine umfassende Übersicht über die Situation von ...

Die GD Energie und Verkehr der Europäischen Kommission hat eine Ausschreibung für eine Studie über den Zugang zu Nahverkehrsmitteln für in ihrer Bewegungsfähigkeit beeinträchtigte Personen veröffentlicht. Die Studie versucht, eine umfassende Übersicht über die Situation von in ihrer Bewegungsfähigkeit beeinträchtigten Personen (people with reduced mobility - PRM) in der EU betreffend Einstiegs- und Zugangsmöglickeiten zu geben. Unterschiedliche Faktoren, die eine Bewertung dieser Einstiegs- und Zugangsmöglichkeiten erleichtern, sind in Betracht zu ziehen: Technologie, (innerstaatliche/EU-) Rechtsvorschriften und wirtschaftliche/soziale Aspekte. Die wesentlichen Hemmnisse und Schwachstellen, die eine effiziente Mobilität von PRM einschränken, sollen ermittelt und Lösungen/Empfehlungen vorgeschlagen werden. Die Studie soll darüber hinaus EU-Statistikdaten über die Verwendung unterschiedlicher Nahverkehrsmittel zusammentragen, die besten EU-Praktiken auf dem Gebiet der Beförderung von PRM ermitteln und das Nachfragepotenzial für jedes spezifische Verkehrsmittel bewerten Weitere Auskünfte erteilt: Europäische Kommission Generaldirektion Energie und Verkehr Direktion D, Referat D4 Herr José Riesgo Rue de la Loi/Wetstraat 200 B-1049 Brüssel. Tel.: +32-2-295 79 39 Fax: +32-2-296 47 10 E-mail: Jose.Riesgo@cec.eu.int