Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Kommissar betont Rolle von ICT in Entwicklungsländern

Auf der Jahreshauptversammlung von Euforic in Bonn am 11. Juni betonte der für Entwicklung und humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissar Poul Nielson, welche bedeutende Rolle die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) in Entwicklungsländern spielen. "Wenn IT mit ei...

Auf der Jahreshauptversammlung von Euforic in Bonn am 11. Juni betonte der für Entwicklung und humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissar Poul Nielson, welche bedeutende Rolle die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) in Entwicklungsländern spielen. "Wenn IT mit einem pragmatischen Sinn für Realismus angewandt wird, kann sie sich als nützlich erweisen für die wirtschaftliche Entwicklung und möglicherweise sogar eine positive Entwicklung der Demokratie untermauern", so Nielson. Ein solcher Pragmatismus wird die Gefahr einer digitalen Kluft reduzieren, die durch den ungleichen Zugang zu ICT zwischen und innerhalb von Ländern geschaffen wird, so Nielson weiter. Nielson erklärte, er sei "offen, für die Kommission ICT zu verwenden, wo und wann immer ein begründeter Bedarf besteht, und innerhalb des normalen Entscheidungsprozesses". Er fügte hinzu, die Kommission werde eine entscheidende Rolle spielen, geleitet durch Prinzipien wie Komplementarität, Koordination und Kohärenz. Der Kommissar zeigte einige Fälle auf, in denen ICT in Entwicklungsprogrammen der Kommission verwandt wurde, darunter eine kürzlich genehmigte satellitengestützte meteorologische Station für ganz Afrika zur Beobachtung der Wüstenbildung sowie für Dürrewarnungen. Ein Ende der 90er Jahre von der EU finanziertes Projekt in Chile half, den Informationsfluss zwischen dem chilenischen Obstbaugewerbe und europäischen Datenbanken herzustellen. Das Informationssystem lieferte durch die chilenischen Erzeuger einen Hintergrund für Marktinformationen, wodurch diese ihre Exporte maximieren konnten. Das von der GD Forschung finanzierte Projekt "Shared" fördert ebenfalls die Weiterleitung von wichtigen Informationen über Gesundheitsforschung und -entwicklung an Entwicklungsländer mittels einer ICT-Plattform.