Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

ESA und Eurocontrol unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Am 26. Juli wurde in Brüssel eine Vereinbarung zur Schaffung eines Kooperations- und Unterstützungsrahmens im Bereich Weltraumtechnik zwischen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und Eurocontrol (Europäische Organisation für Flugsicherung) unterzeichnet. Die fünfjähri...

Am 26. Juli wurde in Brüssel eine Vereinbarung zur Schaffung eines Kooperations- und Unterstützungsrahmens im Bereich Weltraumtechnik zwischen der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und Eurocontrol (Europäische Organisation für Flugsicherung) unterzeichnet. Die fünfjährige, verlängerbare Vereinbarung wurde von ESA-Generaldirektor Antonio Rodotà und Eurocontrol-Generaldirektor Victor Aguado unterzeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung werden die Parteien Informationen zu Programmen und Projekten sowie Forschungsergebnisse und Veröffentlichungen austauschen und Forschungs- und Entwicklungsprogramme koordinieren, insbesondere in den Bereichen Satellitennavigation, Telekommunikation und Umwelt. Jede Partei wird die Kosten der Maßnahmen selbst tragen. Es wird kein Austausch von Mitteln erfolgen. Die beiden Organisationen sind der Meinung, dass GNSS (globale Satellitennavigationssysteme) von der Vereinbarung profitieren werden. ESA und Eurocontrol werden Informationen und Methoden sowie die Ergebnisse von Forschungsaktivitäten austauschen, während sie gemeinsam an laufenden Projekten arbeiten. Ein gemeinsamer Ausschuss von ESA- und Eurocontrol-Vertretern wird für die Verwaltung der Vereinbarung und für die Sicherstellung ihrer Umsetzung verantwortlich sein, indem potenzielle Bereiche für eine konkrete Kooperation untersucht, laufende Aktivitäten bewertet und erforderliche spezifische Maßnahmen identifiziert werden.