Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Neue Software schlägt beste Lösungen für Straßenunterhaltung vor

Eine neue Software-"Toolbox", die im Rahmen einer schwedisch-dänischen Zusammenarbeit entwickelt wurde, ist in der Lage, die Straßenbaubehörden über das beste Konzept für die Reparatur oder den Ersatz von Straßen und Gehwegen zu informieren. Das Eureka-Projekt ist bekannt unt...

Eine neue Software-"Toolbox", die im Rahmen einer schwedisch-dänischen Zusammenarbeit entwickelt wurde, ist in der Lage, die Straßenbaubehörden über das beste Konzept für die Reparatur oder den Ersatz von Straßen und Gehwegen zu informieren. Das Eureka-Projekt ist bekannt unter der Bezeichnung GEOSECMA-PMS und verwendet Informationen über Gehwegmaterial, Beleuchtung, Straßenbeschilderung und Bordsteine, um Empfehlungen für die Raumplaner und Ingenieure abzugeben. Die Toolbox ist darüber hinaus in der Lage, über Personal Digital Assistants (PDA) Anweisungen an das Unterhaltungspersonal zu versenden. "Die Straßenbaubehörden können jetzt die Unterhaltung der gesamten Straße, einschließlich Beleuchtung, Beschilderung und sonstiger Inventargegenstände, sowie Gehwegmanagementfragen verwalten", so Hans-Goeran Wilhelmsson, Aufsichtsratsvorsitzender des schwedischen Partners KORDAB. "Die integrierte Software berücksichtigt Faktoren wie Spurrinnen und Rissbildung in der Straßenoberfläche, die Verkehrsbelastung sowie die dadurch verursachte Abnutzung und schlägt vor, welche Maßnahmen im Rahmen eines festgelegten Budgets ergriffen werden sollten, um die Restlebensdauer der Straße oder des Gehwegs soweit als möglich zu verlängern." Neben der erhöhten Sicherheit und einer ruhigeren Fahrt für die Autofahrer führt das Tool auch zu Einsparungen für die lokalen Behörden, indem es die kostensparendsten Lösungen für beschädigte Straßen liefert. Wilhelmsson ist der Meinung, dass der Aspekt der internationalen Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts der Schlüssel für seinen Erfolg war: "Die Entwicklung neuer Technologie mit internationalen Partnern bietet die beste Plattform für geschäftlichen Erfolg auf internationaler Ebene. Die Kombination von Know-how und hochspezialisierter Kompetenz innerhalb des Straßenbausektors ergab ein kommerzielles Softwareprodukt, das auf Straßenbaubehörden weltweit abzielte und von Gemeinden in sechs Ländern verwendet wird."

Länder

Dänemark, Schweden

Verwandte Artikel