Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Technische Unterstützung für das Programm MED-MEDIA

Die Europäische Kommission (GD I) hat einen Aufruf zu Interessenbekundungen mit folgender Zielsetzung veröffentlicht: Auswahl einer Beratungseinrichtung zur technischen Unterstützung des Programms MED-MEDIA. Im Rahmen der neuen Mittelmeerpolitik und insbesondere im Zugeder Fö...

Die Europäische Kommission (GD I) hat einen Aufruf zu Interessenbekundungen mit folgender Zielsetzung veröffentlicht: Auswahl einer Beratungseinrichtung zur technischen Unterstützung des Programms MED-MEDIA. Im Rahmen der neuen Mittelmeerpolitik und insbesondere im Zugeder Förderung der multilateralen Zusammenarbeit im Mittelmeerraum hat die Kommission das Programm für dezentrale Zusammenarbeit MED-MEDIA geschaffen, um Kooperationsnetze zwischen den Mittelmeerdrittländern und der Europäischen Unionaufzubauen; Fachleute, Organisationen und Institutionen im Medienbereich sollen auf diese Weise stärker zusammenarbeiten. Das Programm umfaßt die Bereiche Presse, Rundfunk und Fernsehen. Es beinhaltet Fortbildungsmaßnahmen in allen Medienbereichen und fördert den Austausch zwischen Medienfachleuten. Ferner werden im Rahmen dieses Programms Projekte zur Förderung von Koproduktionen und des Verleihs entwickelt und Seminare und Workshops zu praktischen Problemen der Medien unterstützt. Die Pilotphase des Programms dauerte bis Ende September 1994; während dieser Zeit wurden 31 Kooperationsnetze finanziert. Die Generaldirektion für Außenwirtschaftsbeziehungen beabsichtigt, ein Beratungsunternehmen mit der technischen Unterstützung der operationellen Phase des Programms zu beauftragen. Einzelheiten sind dem Amtsblatt oder den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.Interessenbekundungen sind an folgende Adresse zu richten: European Commission Directorate-General for External Economic Relations Directorate I/H/2 200 rue de la Loi (SC14/8-43) B-1049 Brussels