Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Strahlenschutzarbeiten in der GFS Karlsruhe

Art der Ausschreibung: Dienstleistung; Gegenstand: Werkvertrag %ber die Durchfrhrung routinemKoiger Kontrollaufgaben im Einvernehmen mit dem Referat Strahlenschutz des Instituts fmr Transurane in Karlsruhe; Vergabestelle: Europiische Kommission, Gemeinsame Forschungsstelle (GF...

Art der Ausschreibung: Dienstleistung; Gegenstand: Werkvertrag %ber die Durchfrhrung routinemKoiger Kontrollaufgaben im Einvernehmen mit dem Referat Strahlenschutz des Instituts fmr Transurane in Karlsruhe; Vergabestelle: Europiische Kommission, Gemeinsame Forschungsstelle (GFS). Beschreibung: - wiederkehrende Prsfung der Strahlenschutzmed- und -kontrollger1te, - routinem-1ige Kontrolle der R3umlichkeiten des Institutes auf Kontamination, - Einsammeln radioaktiver Abfalle in den aktiven Labors. Der Umfang der Arbeiten erfordert 3.500 bis 4.500 Mannstunden pro Jahr und kann in der Regel von zwei Mitarbeitern erledigt werden. Laufzeit des Vertrages: ein Jahr ab 1.7.1995. Verlhngerung mglich (h1chstens vier Mal).