Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Verbreitung und optimale Nutzung von FuE-Ergebnissen

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Gegenstand: wissenschaftlich-technische Unterstützung der Europäischen Kommission bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verbreitung und optimalen Nutzung von FuE-Ergebnissen auf Wettbewerbsbasis; Vergabestelle: Europäische Kommis...

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag; Gegenstand: wissenschaftlich-technische Unterstützung der Europäischen Kommission bei der Durchführung von Maßnahmen zur Verbreitung und optimalen Nutzung von FuE-Ergebnissen auf Wettbewerbsbasis; Vergabestelle: Europäische Kommission, GD XIII (Telekommunikation, Informationsmarkt und Nutzung der Forschungsergebnisse). Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen: Der Beschluß Nr. 1110/94/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.4.1994 (ABl. Nr. L 126 vom 18.5.1994) hat das Vierte Rahmenprogramm über Gemeinschaftsmaßnahmen im Bereich Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration angenommen und spezifiziert die auf Wettbewerbsbasis durchzuführenden Maßnahmen. Diese Maßnahmen sind im spezifischen Programm für Forschung und Entwicklung einschließlich Demonstration definiert und sind für die Europäische Gemeinschaft durch die GFS einerseits und durch Maßnahmen auf Wettbewerbsbasis andererseits durchzuführen und sollen zur wissenschaftlichen und technischen Unterstützung der Gemeinschaftspolitik dienen, die durch den Beschluß des Rates Nr. 94/918/EG vom 15.12.1995 (ABl. Nr. L 361 vom 31.12.1994) angenommen wurde. Im Rahmen der wettbewerblichen unterstützenden Maßnahmen benötigt die GD XIII/D wissenschaftliche und technische Dienstleistungen zur Bewertung, Anpassung und zum Technologietransfer von Forschungsergebnissen und Technologien, die hauptsächlich aus der GFS-Forschungstätigkeit resultieren und deren intellektuelle Urheberrechte bei der Gemeinschaft liegen. Diese Leistungen tragen zur Förderung von Methoden, Techniken und Mitteln bei, die die Überwindung von Hindernissen bei der Nutzung der Forschungsergebnisse und beim Technologietransfer in bestimmten strategischen Maßnahmebereichen ermöglichen. Ziel dieser Aufforderung zur Angebotsabgabe ist die Auswahl geeigneter Forschungsgemeinschaften und -zentren, einschließlich der GFS, Universitäten oder Unternehmen bzw. einer Bietergemeinschaft aus diesen, die die in folgende Lose aufgeteilten geforderten Leistungen erfolgreich erbringen können: Los 1 (Ref. CSA95S1): Durchführbarkeitsstudie zur Mobilisierung von Ressourcen für die Nutzung von Ergebnissen aus F&E bezüglich der Nutzung von Biomasse. Los 2 (Ref. CSA95S2): Durchführbarkeitsstudie zur Entwicklung einer Ressourcentechnologieeinrichtung zur Unterstützung der Medikamentenentwicklung und molekularen Modellanfertigung. Los 3 (Ref. CSA95E1): Definition, Entwurf und Prototypbau eines Verpackungssystems für die Verbreitung von EMLS-Radarsignaturbezugsdaten. Los 4 (Ref. CSA95E2): Definition, Entwurf und Prototypbau einer ferroelektrischen LCD-Anzeige. Los 5 (Ref. CSA95E3): Entwurf, Umsetzung und Prüfung eines adaptiven holographischen Anzeigeprototyps. Los 6 (Ref. CSA95E4): moderne hochkomprimierte Codiertechniken: (a) verlustfreie Kompressionstechniken; (b) fraktale Kompressionstechniken; (c) verlustfreie Kompressionstechniken mit adaptiven nichtlinearen Wellen. Los 7 (Ref. CSA95E5): Definition, Entwurf und Prototypbau eines eingebauten Videospeichers, Los 8: (Ref. CSA95E6): Definition, Entwicklung und Prototypbau (einschließlich Hardware und Software) eines Mikrocontrollers und SCSI-Verbindung, Los 9 (Ref. CSA95E8): Definition, Entwurf und Prototypbau eines innovativen solarthermischen Systems mit großen Oberflächen auf der Grundlage von Ergebnissen der GFS. Los 10 (Ref. CSA95E9): Entwurf, Konfigurierung, Prüfung und Evaluierung einer mobilen Plattform zur interaktiven Fernüberwachung. Los 11 (Ref. CSA95E11): Definition, Entwurf und Prototypbau eines Phasendoppler-Anemometer. Los 12 (Ref. CSA95E13): Neugliederung, Aktualisierung und Erweiterung der Informationen der ECDIN-Datenbank über chemische Substanzen. Los 13 (Ref. CSA95E14): Bereitstellung/Umsetzung einer Reihe von europäischen empfindlichen elektronischen Mehrschichten-Themakarten und einer Reihe von meteorologischen Indikatoren. Los 14 (Ref. CSA95E15): Entwicklung einer graphischen Benutzeroberfläche für den Computercode REACFLOW mit der numerischen Simulation von Gasströmen bei chemischen Reaktionen. Los 15 (Ref. CSA95C1): Definition, Entwurf und Prototypbau zur Erweiterung von CORDIS in einen Multimedia-Dokumentenmanagementdienst; Abdeckung von Multimedia-Dokumentenaspekten (Inhalt, Vorbereitung, Redaktion, Integrität, Qualität) von Produktionssystem und Ausgabe-Server des bestehenden Dienstes. Los 16 (Ref. CSA95C2): Definition, Entwurf und Prototypbau von fortgeschrittenen Benutzeroberflächen und Ausgabekanälen der CORDIS-Multimedia-Dokumentenausgabesysteme: dies richtet sich hauptsächlich auf Internet. Los 17 (Ref. CSA95C3): Durchführbarkeitsstudie und experimentelle Prototypen für die fortgeschrittene Benutzerproduktivität von CORDIS; Abdeckung von Aspekten wie verbesserte Retrieval-Methoden, automatische Indexierung, Thesauri, mit Schwerpunkt auf Methoden, die die sprachenübergreifende Dokumentensuche unterstützen. Los 18 (Ref. CSA95C4): Durchführbarkeitsstudie und experimentelle Prototypen für den globalen Informationsbereich CORDIS F&E; Einrichtung des Benutzerzugangs zu umfangreichen F+E-Informationen entweder innerhalb oder über CORDIS.

Verwandte Artikel