Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Netz der CRAFT-Kontaktstellen: Deutschland

Ziel des Gemeinschaftsprogramms "Technologiefördermaßnahmen zugunsten der KMU" ist es, die Teilnahme der KMU an spezifischen Programmen des Vierten Rahmenprogramms für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration zu unterstützen und zu erleichtern. In diesem Zusamme...

Ziel des Gemeinschaftsprogramms "Technologiefördermaßnahmen zugunsten der KMU" ist es, die Teilnahme der KMU an spezifischen Programmen des Vierten Rahmenprogramms für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration zu unterstützen und zu erleichtern. In diesem Zusammenhang hat die Europäische Kommission für eine Reihe dieser Programme ein dezentrales Netz von Kontaktstellen, das "Netz der CRAFT-Kontaktstellen" eingerichtet. Die Aufgabe dieses Netzes besteht darin, interessierten Unternehmen aktuelle Informationen über das EU-Programm für Technologiefördermaßnahmen zugunsten der KMU in der jeweiligen Landessprache anzubieten. Das Netz umfaßt von den Mitgliedstaaten und den assoziierten Staaten ausgewählte Einrichtungen, die über die notwendigen Erfahrungen bei der Bereitstellung von Informationen und der Beratung und Unterstützung der KMU auf nationaler, regionaler und örtlicher Ebene verfügen. Durch das Netz wird jedes Land sowohl thematisch als auch geographisch ausreichend erfaßt. Zum Netz von CRAFT-Kontaktstellen für Deutschland gehören folgende Einrichtungen: - Nationale Kontaktstelle: Herr N. Esser; AIF; Bayenthalguertel 23; D-50968 Köln 51; Tel. +49-221-3768038; Fax +49-221-3768027. Herr Dr. V. Maly; Projektträger "Material- und Rohstofforschung" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Postfach 19 13; D-52425 Jülich; Tel. +49-2461-614890; Fax +49-2461-612398. - Kontaktstellen für die spezifischen Programme: . Telematik: Herr Horst Waeltring; Projektträger des BMBF fuer Informationstechnik EG-Programmbegleitung; Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V.; Linder Höhe; D-5114O Köln; Tel. +49-2203-6013400; Fax +49-2203-6013017. . Industrie- und Werkstofftechnik: Herr Dr. V. Maly; Projektträger "Material- und Rohstofforschung" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Postfach 19 13; D-52425 Jülich; Tel. +49-2461-614890; Fax +49-2461-612398. . Messen und Prüfen: Herr Dr. Helmut Schumacher; Physikalisch-Technische Bundesanstalt; Postfach 33 45; D-38023 Braunschweig; Tel. +49-531-5921009; Fax +49-531-5922002. . Umwelt: Herr Dr. Günter Panzner; Projektträger "Arbeit, Umwelt und Gesundheit" des BMBF Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V. Suedstr. 125; D-53175 Bonn; Tel. +49-228-3821178; Fax +49-228-3821258. . Meereswissenschaften und -technologie: Herr Dr. Andreas Irmisch; Projektträger "Biologie, Energie, Ökologie" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Außenstelle Rostock-Warnemünde; Postfach 30 11 28; D-18119 Rostock-Warnemünde; Tel. +49-381-5197287; Fax +49-381-51509. . Biotechnologie: Frau Dr. Birgitt Knust; Projektträger "Biologie, Energie, Ökologie" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Außenstelle Berlin; Breite Str. 3; D-10178 Berlin; Tel. +49-30-23199417; Fax +49-30-23199470. . Biomedizin und Gesundheit: Herr Dr. Hans Lehmann; Projektträger "Arbeit, Umwelt und Gesundheit" des BMBF; Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V. Suedstr. 125; D-53175 Bonn; Tel. +49-228-3821216; Fax +49-228-3821251. . Agroindustrielle Forschung: Frau Dipl. Ing. Anke Hoffmann; Projektträger "Biologie, Energie, Ökologie" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Außenstelle Berlin; Breite Str. 3; D-10178 Berlin; Tel. +49-30-23199469; Fax +49-30-23199469. . Nichtnukleare Energie: Herr Dr. Pfrüner; Projektträger "Biologie, Energie, Ökologie" des BMBF Forschungszentrum Jülich (KFA); Postfach 19 13; D-52425 Jülich; Tel. +49-2461-613883; Fax +49- 2461-615837. . Verkehr: Herr Albrecht Wurm; TÜV-Rheinland; Sicherheit und Umweltschutz GmbH; Projektträger Bodengebundene Transportsysteme des BMBF; Postfach 10 17 50; D-51101 Köln; Tel. +49-221-8062496; Fax +49-221-8062712. Für die KMU finden sich in zwei spezifischen Programmen des Vierten Rahmenprogramms der Europäischen Gemeinschaft im Bereich der Forschung, technologischen Entwicklung und Demonstration (1994-1998) besondere Festlegungen für die Teilnahme von KMU. Bei den beiden Sachgebieten (Informationstechnologie (ESPRIT) sowie Moderne Kommunikationstechnologien und -dienste (ACTS)) handelt es sich um Gebiete, die von CRAFT nicht erfaßt sind. Bei den spezifischen Programmen ist eine direkte Kontaktaufnahme vorgesehen.

Länder

Deutschland

Verwandte Artikel

Politikgestaltung und Leitlinien

26 April 2012