Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

EU-Aktionsplan für Rußland

Im Verlauf der Ratssitzung für allgemeine Angelegenheiten am 13. Mai 1996 in Brüssel hat der Ministerrat der Europäischen Union einem Aktionsplan für Rußland zugestimmt. Der Aktionsplan zielt darauf ab, eine starke Partnerschaft zwischen der EU und Rußland zur Förderung demok...

Im Verlauf der Ratssitzung für allgemeine Angelegenheiten am 13. Mai 1996 in Brüssel hat der Ministerrat der Europäischen Union einem Aktionsplan für Rußland zugestimmt. Der Aktionsplan zielt darauf ab, eine starke Partnerschaft zwischen der EU und Rußland zur Förderung demokratischer und wirtschaftlicher Reformen, Verstärkung des Respekts für Menschenrechte und Konsolidierung von Frieden, Stabilität und Sicherheit in Europa aufzubauen. Zu den Aktionen im Rahmen des Plans gehören: - Mitwirkung an den demokratischen Reformen in Rußland; - Wirtschaftliche Zusammenarbeit auf folgenden Gebieten: . Schutz vertraglicher Beziehungen; . Entwicklung von Wirtschaftsbeziehungen sowie Integration Rußlands in die internationale Wirtschaft; . Regionale Zusammenarbeit; . Energie und nukleare Sicherheit; . Umwelt; . Modernisierung von Herstellungsverfahren; . Humanitäre Hilfe; - Zusammenarbeit auf den Gebieten von Recht und inneren Angelegenheiten; - Fragen europäischer Sicherheit; - Außenpolitik. Viele der zu dem Plan gehörenden Aktionen werden im Rahmen von TACIS, dem technischen Hilfsprogramm der Gemeinschaft für die unabhängigen Staaten der früheren Sowjetunion, umgesetzt.

Länder

Russland