Skip to main content
European Commission logo print header

Article Category

Inhalt archiviert am 2022-11-25

Article available in the following languages:

DE EN FR

Pflanzenmolekulare Genetik - Stipendien für Kurzzeit-Ausbildungslehrgänge

Im Rahmen des Pflanzenmolekularen Genetik-Projekts gibt es inwischen eine Reihe von Stipendien für Kurzzeit-Ausbildungslehrgänge. Die Finanzierung erfolg durch das BIOTECH-Programm, ein spezifisches FTE-Programm der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Biotechnologie. Wissenschaft...

Im Rahmen des Pflanzenmolekularen Genetik-Projekts gibt es inwischen eine Reihe von Stipendien für Kurzzeit-Ausbildungslehrgänge. Die Finanzierung erfolg durch das BIOTECH-Programm, ein spezifisches FTE-Programm der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Biotechnologie. Wissenschaftler aus EU- und EWR-Ländern, die auf dem Gebiet der pflanzenmolekularen Genetik und verbundenen Gebieten tätig sind, können Anträge auf mehrere dieser Stipendien mit einer Laufzeit von einem Monat bis sechs Monaten beantragen. Erfolgreiche Antragsteller arbeiten in einem Labor in einem anderen EU- oder EWR-Land und erhalten zu diesem Zwecke einen Reisekostenzuschuß sowie einen Zuschuß zu den Lebenshaltungskosten. Dazu erhält der Gastgeber einen Beitrag zu den bei der Gastgebereinrichtung anfallenden Kosten; Antragsteller werden zur Einreichung von Anträgen für die folgenden Prioritätsebiete aufgefordert: - Pflanzenwachstumsfaktoren und Pflanzenentwicklung; - Abiotischer Stress; - Synthese, Mobilisierung, Umsetzungund Trennung der Speicherprodukte; - Stickstoffnutzung und Efiizienz. Anträge können jederzeit unterbreitet werden und die Entscheidung (über Anträge bis zu inkl. drei Monate) erfolgt wird jeweils innerhalb von 40 Tagen nach Eingang.