Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für NMP-Programme: Unterstützung für Gemeinschaftspolitiken

Die Europäische Kommission, GD XII, hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Bereich der Forschungs- und technologischen Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen des spezifischen FTE-Programms für Normung, Meß- und Prüfverfahren (NMP) (1994-1998) veröffentlicht. Die FT...

Die Europäische Kommission, GD XII, hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Bereich der Forschungs- und technologischen Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen des spezifischen FTE-Programms für Normung, Meß- und Prüfverfahren (NMP) (1994-1998) veröffentlicht. Die FTE-Aktionen, auf die sichdie Aufforderung bezieht, erstrecken sich auf folgende Bereiche des Arbeitsprogramms: 2.1. Aktionen auf Kostenteilungsbasis: FTE-Projekte zu folgendenThemen des spezifischen Programms: - Thema I: Meßverfahren für europäische Qualitätsprodukte; - Thema II: Forschung im Bereich der Normen und technische Unterstützung des Handels; - Thema III: Meßverfahren im Dienste der Gesellschaft. Diese Aufforderung ist auf die folgenden FTE-Projekte beschränkt, die die Kommission für die Entwicklung und Umsetzung der Gemeinschaftspolitiken einschließlich der europäischen Normung für notwendig befunden hat: - Kategorie I: Themen im Zusammenhang mit der Normungstätigkeit von CEN: 1. Umsetzung der Maschinenrichtlinie durch Normung der Schwingungsspezifikationen bei mobilen landwirtschaftlichen Maschinen; 2. Bestimmung der Lebensdauer von Gebäuden und Bauprodukten durch Charakterisierung der Umweltbedingungen, die ihren Verfall auslösen, sowie Modellierung der Verfallserscheinungen; 3. Bewertung der Verfahren zur Prüfung der Feuerfestigkeit von in Schienenfahrzeugen verwendeten Materialien; 4. Maschinensicherheit: Harmonisierte Verfahren zur Validierung komplexer elektronischer Sicherheitssysteme; 5. Entwicklung von Verfahren zur Prüfung der Sicherheit von Spielzeug EN-71-5): Spielzeug, das auf der Verwendung chemischer Produkte basiert, mit Ausnahme von Chemiekästen; 6. Verringerung der Stärke von Holz, das bei der Verwertung und Reparatur von Paletten verwendet wird; 7. Transientendruck in Druckleitungen für die städtische Wasserversorgung und Abwasserentsorgung; 8. Normative Forschung zur Bestimmung des Verhältnisses Oberfläche/Volumen für Wasserarmaturen und Zubehör. 9. Maschinensicherheit-Temperatur vonBerührungsoberflächen - ergonomische Daten zur Bestimmung von Temperaturgrenzwerten für kalte Oberflächen; 10. Entwicklung von Verfahren zur Ermittlung der Schall-Flankenübertragung durch Bauelemente; 11. Pilotstudien für CEN-Protokollentwürfe zur Bewertung der Staubemissionen von Maschinen; 12. Explosionsfähige Atmosphäre - Risikobewertung von Stoffen, Herstellung und Verwendung. 13. Widerstandsfähigkeit von Tafelgeschirr in Geschirrspülern: Entwicklung eines Schnellimmersionstests; 14. Wäschetrockner: Verhalten von Textilien aus temperaturempfindlichen Fasern; 15. Langzeiteigenschaften von GFK-Rohren für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung; - Kategorie II: Entwicklung von Methoden zur Unterstützung der Gemeinschaftspolitik: 16. Elektromagnetische Dosimetrie für die Mobilkommunikation; 17. Gemeinschaftsverfahren für die Überwachung und Diagnose der bakteriellen Braunfäule der Kartoffel (Pseudomonas solanacearum); 18. Vorbereitung der während der Quarantäne empfohlenen Protokolle für die Diagnose der in der Richtlinie 77/93/EWG genannten gefährlichen Organismen; 19. Validierung des Prüfprotokolles zur Messung der Auswirkungen pflanzenschutzrechtlicher Erzeugnisse auf Arthropoden. Für jedes der oben genannten Themen wurde ein Dokument erstellt, das die zu erreichenden Ziele im einzelnen wiedergibt. Vor Ausarbeitung eines Vorschlags ist dieses zusammen mit dem Informationspaket des Programms anzufordern. Vorschläge zu Forschungszielen, die nicht in der vorstehenden Liste aufgeführt sind, werden nicht berücksichtigt. Das Arbeitsprogramm, die Anleitung zur Einreichung von Vorschlägen (Informationspaket) und ein Muster des Vertrages, der mit den ausgewählten Bewerbern geschlossen wird, können bei der Kommission angefordert werden. Eine Beschreibung der im Rahmen früherer verwandter Programme durchgeführten Arbeiten wird ebenfalls auf Anfrage zugesandt. Schreiben sowie Vorschläge für FTE-Aktionen sind zu richten an: Europäische Kommission GD XII - Wissenschaft, Forschung und Entwicklung Direktion C 75 rue Montoyer B-1040 Brussels Fax +32-2-2958072