Skip to main content

From river catchement areas to the sea : a comparative and integrated approach to the ecology of mediterranean coastal zones for sustainable management

Article Category

Article available in the folowing languages:

Internationale Konferenz feiert Errungenschaften des MEDCORE-Projekts

Eine von der Universität Florenz organisierte Konferenz, zu der sich Teilnehmer des MEDCORE-Projekts und Interessenten trafen, hat stattgefunden. Sie bot die Möglichkeit, neuste Forschungsergebnisse über die Erhaltung der Mittelmeerküstenumwelt vorzustellen und zu diskutieren.

Klimawandel und Umwelt

Das MEDCORE-Projekt konnte mit der Unterstützung und Finanzierung eines EU-Programms durchgeführt werden. Das als Teil des INCOMED-Rahmenprogramms eingerichtete Projekt befasste sich vorrangig mit dem Studium der Ökologie der Mittelmeerküstenzonen, um ein nachhaltiges Management zu fördern. An dem Projekt waren dreizehn verschiedene Forschungsinstitute beteiligt. In den drei Jahren der Projektlaufzeit konnte im Rahmen des Projekts, wurde ein Kinderbuchs über Seegraswiesen bis hin zur Entwicklung von Frühwarnzeichen für Strandverschlechterung hervorgebracht. Die Universität Florenz veranstaltete die Konferenz mit der Bezeichnung "Die Mittelmeerküstengebiete von der Wasserscheide bis zum Meer: Wechselwirkungen und Veränderungen". Etwa 300 Teilnehmer kamen zu der Konferenz. An diesen vier Tagen stellten Forscher ihre Ergebnisse mit dem gemeinsamen Ziel vor, das Naturerbe dieser Küstenzonen für künftige Generationen zu schützen. Zu den Konferenzteilnehmern gehörten Mitglieder des Forschungsnetzwerks aber auch Umweltmanager, die ein Interesse an den Entwicklungen dieser Forschung hatten. Der allgemeine Rahmen der Konferenz konzentrierte sich allgemein auf die sozioökonomischen Aspekte, Veränderungen in Landschaften und bei Bewohnern, Meeresökologie, Artenvielfalt in Einzugsgebieten und Sandstrandumwelt. Begleitend zur Konferenz wurde eine Broschüre von der Firenze University Press gedruckt. Das Dokument enthält 55 Abstracts von vorgetragenen und schriftlichen Präsentationen des MEDCORE-Projekts. Die Abstracts sind sowohl in englischer als auch in französischer Sprache abgefasst und jeweils etwa ein bis zwei Seiten lang. 120 Autoren aus 16 Ländern haben zu dem insgesamt 109 Seiten großen Band beigetragen. Ein vom Künstler Luigi Scarpini entworfenes Bildlogo ziert das Cover. Auf den ersten Seiten stehen die Namen, E-Mail-Adressen und Adressen der Autoren. Es gibt auch eine Liste der am Projekt beteiligten Sponsoren, Institutionen und Komitees. Sie kann kostenlos im PDF-Format heruntergeladen werden unter: http://eprints.unifi.it/information.html

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich