Skip to main content

Effective application of tofd method for weld inspection at the manufacturing stage of pressure vessels (TOFDPROOF)

Article Category

Article available in the folowing languages:

Anwendung der TOFD-Methode bei der Schweißnahtprüfung

Die TOFD-Methode (Time of Flight Diffraction) ist ein hochempfindliches und genaues Verfahren zur zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) von Schweißnähten auf mögliche Fehler. Während des TOFDPROOF-Projekts wurde ein integrierter Ansatz verfolgt, um die TOFD-Methode bereits während des Herstellungsprozesses bei der Detektion und der Größenbestimmung von Defekten in Schweißnähten unlegierter Stähle verwenden zu können.

Industrielle Technologien

Die Mitglieder des Projekts haben sich sieben Ziele gesetzt, unter anderem die Verbesserung der Leistungsfähigkeit der TOFD-Untersuchungen und die Verbesserung von Verfahren für die Anwendung der TOFD-Methode. Der Bedarf an Schulungen und Zertifizierungen wurde ebenso wie die Ausarbeitung von Zulassungskriterien behandelt, zudem fanden technologische, ökonomische und menschliche Faktoren ebenfalls Beachtung. Die Leistungsfähigkeit der TOFD-Methode wurde mit herkömmlichen Methoden der zerstörungsfreien Prüfung verglichen. Diese herkömmlichen Methoden wurden durch europäische Standards definiert, die bei der Überprüfung von Druckbehältern während des Herstellungsprozesses Anwendung finden. Das Ergebnis jeder Auswertung, die bei jeder einzelnen Probe durchgeführt wurde, wurde in einer Datenbank gespeichert, die über eine Website aufgerufen werden kann. Die Ergebnisse der TOFD-Methode müssen schnell und zuverlässig mit den Ergebnissen verglichen werden, die mit herkömmlichen Methoden der zerstörungsfreien Prüfung erzielt wurden. Um dies zu erreichen, wurden spezielle Werkzeuge entwickelt. Die Vergleiche wurden normalerweise anhand von Kurven zur Wahrscheinlichkeit der Defektauffindung (POD, Probability of Detection) und von Verfahren zur statistischen Analyse durchgeführt. Gleichzeitig wurden optimierte TOFD-Methoden und spezielle Zulassungskriterien entwickelt. Im Verlauf des TOFDPROOF-Projekts wurden spezielle Schulungs- und Zertifizierungsrichtlinien erstellt, die an betreffende Organisationen weitergegeben wurden. Solche Organisationen sind zum Beispiel Gesellschaften für zerstörungsfreie Prüfung, das Europäische Komitee für Normung (CEN, European Committee for Standardisation) und Unternehmen innerhalb der Europäischen Union, die sich mit der Schweißnahtprüfung befassen. Die TOFD-Methode wurde schließlich vor Ort bei zwei geschweißten Bauteilen angewendet. Hierdurch konnten die technische Leistungsfähigkeit und die finanzielle Konkurrenzfähigkeit der TOFD-Methode im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der zerstörungsfreien Prüfung gezeigt werden. Die Ergebnisse wurden anschließend an Experten aus dem Bereich der zerstörungsfreien Prüfung weitergegeben.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich