Skip to main content

The use of life cycle assessment tools for the development of integrated waste management strategies for cities and regions with rapid growing economies

Article Category

Article available in the folowing languages:

Neue Wege zur Entsorgung von Abfällen

Ein europaweites Projekt unterstützte Stadtverwaltungen schnell wachsender Städte bei der Verbesserung ihrer Abfallentsorgung. Wissenschaftler sammelten in ausgewählten städtischen Gebieten Daten und verwendeten diese zur Entwicklung neuer Strategien der Abfallentsorgung. Mithilfe dieser neuen Strategien sollte den Stadtverwaltungen geholfen werden, EU-Standards einzuhalten.

Klimawandel und Umwelt

Die Einwohner wünschen eine regelmäßige und effiziente Abfuhr ihrer Abfälle, da eine schlecht gestaltete Abfallentsorgung ihre Lebensqualität, insbesondere in Regionen mit hoher Bevölkerungsdichte, stark einschränken kann. In südeuropäischen Ländern und in den neuen EU-Mitgliedsstaaten hat das schnelle ökonomische Wachstum zu einer Steigerung der in Städten erzeugten Abfallmenge geführt. Diese neue Herausforderung hat zur Folge, dass die Abfallentsorgung verbessert und ihre Recyclingquote erhöht werden muss, damit sie die von der EU vorgeschriebenen Standards erfüllt. Das von der EU finanzierte Lca-iwm-Projekt wurde ins Leben gerufen, um den örtlichen städtischen Behörden bei der Verbesserung ihrer Abfallentsorgung zu helfen. Ein Projektpartner, die Technische Hochschule Breslau (Polen), trug Informationen über Stadtverwaltungen einer Reihe von Städten aus verschiedenen Teilen Europas zusammen. Diese Informationen gaben den Forschern ein detaillierteres Bild über das Klima, die Infrastruktur und die Zusammensetzung der Bevölkerung in den betrachteten städtischen Gebieten. Die polnischen Wissenschaftler haben zudem Daten aus einzelnen städtischen Gebieten zur Abfuhr, zum Transport, zur Deponierung und zur Behandlung der Abfälle gesammelt. Diese Daten wurden dann zur Entwicklung neuer Strategien zur Abfallentsorgung basierend auf den lokalen Gegebenheiten verwendet. Die Menge und die Zusammensetzung des erzeugten Abfalls sind von Stadt zu Stadt verschieden, müssen aber quantifiziert werden, um die Abfallentsorgung in geeigneter Weise zu gestalten. Diese Aufgabe nahmen die Stadtverwaltungen in Angriff, die unter Zuhilfenahme einer Reihe von verschiedenen Verfahren eine Analyse der anfallenden Abfälle durchführten. Eine Reihe von Führungskräften in städtischen Gebieten führte zusätzlich eine Sozialstudie durch, bei denen Fragebögen zum Einsatz kamen, mit denen die öffentliche Meinung zu Abfallbehandlungsanlagen ermittelt werden sollte. Die Arbeit des LCA-IWM-Projekts kann bei der Entwicklung von Unterstützungswerkzeugen für die Planung und Überwachung der Abfallentsorgung hilfreich sein. Obwohl die Strategien für die südeuropäischen Länder und die neuen EU-Mitgliedsstaaten entwickelt wurden, ist ihre Anwendung auf Städte innerhalb der gesamten EU möglich. Die Studie unterstützt durch die Förderung der Müllverwertung und des Abfallrecyclings zudem gute Praktiken zur Abfallentsorgung in ganz Europa.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich