Skip to main content

Training program for future Bioentrepreneurs

Article Category

Article available in the folowing languages:

Beratung bei Unternehmensgründungen

Die EU rief ein Ausbildungsprogramm zur Förderung von Unternehmensgründungen im Biotechnologiesektor ins Leben.

Gesundheit

Der wissenschaftliche Ausbildungsinhalt in den Biowissenschaften befasst sich selten mit dem Übergang in die unternehmerische Selbständigkeit und betriebwirtschaftlichen Fragen. Da die Biotechnologiebranche aber auf Investitionskapital und die Kommerzialisierung von Forschungsergebnissen angewiesen ist, müssen Forscher lernen, Forschungsergebnisse effizient umzusetzen, Geschäftspläne aufzustellen und die erforderlichen Mittel für die Unternehmensgründung zu beschaffen. Hauptanliegen des EU-finanzierten Projekts BIOBIZ 4 (Training program for future Bioentrepreneurs) war es, europäischen Forschern Wissen zur Unternehmensgründung zu vermitteln. Das Projekt organisierte Pilotworkshops in ganz Europa und förderte in diesem Zusammenhang vor allem die osteuropäischen Beitrittskandidaten. An den Workshops nahmen mehr als 300 Forscher teil, Inhalte waren die Erstellung eines Geschäftsplans und der Zugang zu Investorenkapital. Im Anschluss an diese Aktivitäten wurden 30 neue Unternehmen gegründet und Fördermittel für weitere künftige Unternehmen beschafft. Insgesamt demonstrierte Biobiz 4, dass es bei Unternehmensgründungen in Europa vor allem auf Beratung und Information ankommt, und vermittelte Forschern die nötigen Informationen und Werkzeuge zur Bildung neuer tragfähiger Biotechnologieunternehmen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Wissenschaftliche Fortschritte
Gesellschaft
Gesundheit

22 Oktober 2021