Skip to main content

City Alternative Transport System

Article Category

Article available in the folowing languages:

Saubere, umweltfreundliche und innovative Verkehrslösungen für Städte

Eine neue Generation des städtischen Nahverkehrs könnte die Kluft zwischen öffentlichen und privaten Verkehrsoptionen schließen. Eine EU-Initiative stellte ein neues städtisches Verkehrssystem auf Basis einer neuen Generation von Fahrzeugen vor.

Industrielle Technologien

Das EU-finanzierte Projekt CATS (City alternative transport system) stellte die letzten Schritte der Entwicklung einer neuen Generation von Stadtfahrzeugen mit der Bezeichnung Cristal dar. Das Cristal-System besteht aus kleinen Mobilitätseinheiten (Fahrzeuge), die zwei Zwecken dienen können. Der erste ist die Selbstbedienungsoption, mit der Nutzer kurzfristig ein sauberes Stadtfahrzeug mieten können. Die zweite Option ist ein flexibler Service mit einem professionellen Fahrer, der die Benutzer in festen Zeitintervallen entlang einer bestimmten Route transportiert. Drei europäischen Städten (Straßburg in Frankreich, Formello in Italien und Ploiesti in Rumänien) wurden untersucht, um ihre Eignung für Fahrzeugtests zu bestimmen. Die Projektpartner bauten auf den Erkenntnissen von Verkehrssystemherstellern, Wissenschaftlern, Dienstleistern und Endkunden in ganz Europa und Israel auf. Da Cristal-Fahrzeuge nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden konnten, wurden andere innovative Fahrzeuge ausgewählt, um während der zweiten Phase des Projekts getestet zu werden. Das autonome NAVIA-Fahrzeug wurde wegen seiner Ähnlichkeiten mit dem Cristal-System in Bezug auf Kapazität und Funktionsprinzipien ausgewählt. Der Mangel an Fahrern brachte eine neue Herausforderung für das Projekt. Die Demonstrationen wurden über einen Zeitraum von sechs Monaten in Straßburg und später in Lausanne durchgeführt. Nach den Tests sammelte das Team Daten, um die Systemleistung und die Benutzerakzeptanz innovativer Technologien zu bewerten. Sie untersuchten auch die Auswirkungen auf Mobilität, Akzeptanz, Umwelt, Zugänglichkeit von Verkehrsmustern und Einstellungen gegenüber alternativen Transportsystemen. Die Ergebnisse zeigten, dass das System Menschen mit eingeschränkter Mobilität, jungen Passagieren und Touristen am besten dienen würde. Um ein breiteres Publikum zu erreichen, wurden die Ergebnisse in einer Präsentation in Ploiesti gezeigt, um das Bewusstsein der Bürger für innovative Verkehrssysteme zu stärken. CATS half dabei, saubere und innovative städtische Verkehrssysteme zu testen und einzuführen. Letztlich wird es die urbane Mobilität, Zugänglichkeit und Sicherheit verbessern und gleichzeitig zur Verringerung von Staus, Lärm und Kohlendioxid-Emissionen führen.

Schlüsselbegriffe

Verkehr, städtisch, öffentliche Verkehrsmittel, alternative Verkehrsmittel, Fahrzeug

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich