Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

COST-Komitee leitender Beamter - January 1998

Die 130. Versammlung des COST-Komitees leitender Beamter fand am 8. und 9. Januar 1998 in Brüssel statt. Diese regelmäßigen Sitzungen bringen die Beamten aller 18 COST-Mitglieder zusammen und tragen die Verantwortng für die Festlegung der allgemeinen Richtungen für COST-Aktivi...

Die 130. Versammlung des COST-Komitees leitender Beamter fand am 8. und 9. Januar 1998 in Brüssel statt. Diese regelmäßigen Sitzungen bringen die Beamten aller 18 COST-Mitglieder zusammen und tragen die Verantwortng für die Festlegung der allgemeinen Richtungen für COST-Aktivitäten. Das Januar-Treffen bestätigte neun Aktionen sowie die Erweiterung von sieben bestehenden Aktionen. Die Gesamtzahl der in breit gefächerten Bereichen laufenden COST-Aktionen beträgt nun 153. Außerdem bestätigte das Komitee die Teilnahme durch Institute von Nicht-COST-Mitgliedern an sechs COST-Aktionen. Das Komitee bestätigte die Einrichtung einer Ad-hoc-Arbeitsgruppe über Nanowissenschaften und Nanotechnologie, und diese Gruppe wird innerhalb eines Jahres einen Bericht erstellen. An der Versammlung nahmen zum erstenmal Beobachter aus Bulgarien, Zypern, Lettland und Litauen teil, die alle die Aufnahme in COST beantragt haben. Das Komitee erörterte die Perspektiven für COST hinsichtlich des bevorstehenden Fünften FTE-Rahmenprogramms der Europäischen Union mit der Absicht, Aktivitäen zur Zusammenarbeit mit anderen europäischen Forschungsinitiativen zu entwickleln. Sie berücksichtigten vor allem das geplante horizontale Programm "Bestätigung der internationalen Rolle der Gemeinschaftsforschung". Außerdem hörte das Komitee eine Präsentation von INTAS, der internationalen Vereinigung für die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Neuen Unabhängigen Staaten der früheren Sowjetunion, über jüngste Entwicklungen und mögliche Synergien mit COST. Schließlich machte die portugiesische Delegation, die gegenwärtig den EUREKA-Vorsitz innehat, das Angebot, Gastgeber bei einer zukünftigen Versammlung des Komitees mit dem Ziel der Vertiefung der Koordination zwischen COST und EUREKA zu sein. Diese Versammlung wird am 25. und 26. Juni 1998, in der Woche vor der alljährlichen EUREKA-Ministerkonferenz stattfinden.

Verwandte Artikel

Politikgestaltung und Leitlinien

29 April 1998