Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Workshop soll Verständnis von E-Commerce verbessern

Die Europäische Kommission, GD III, veranstaltet einen Workshop, um das Verständnis der Dynamik der Veränderungen im Wettbewerb zu verbessern und zu erläutern, wie der Markt in der neuen vernetzten Wirtschaft für E-Commerce umgestaltet wird. Die Veranstaltung mit dem Titel "Di...

8 April 1999 - 8 April 1999
Belgien

Die Europäische Kommission, GD III, veranstaltet einen Workshop, um das Verständnis der Dynamik der Veränderungen im Wettbewerb zu verbessern und zu erläutern, wie der Markt in der neuen vernetzten Wirtschaft für E-Commerce umgestaltet wird. Die Veranstaltung mit dem Titel "Die industriellen Aspekte von E-Commerce" findet am 8. April 1999 in Brüssel statt.

Der Workshop hat folgende Ziele:

- Einleitung eines intensiven Dialogs über die industriellen Aspekte von E-Commerce;
- Bewertung, inwieweit E-Commerce von verschieden Industriesektoren in Europa übernommen wird - welche Rolle spielen die neuen Distributionskanäle;
- Verdeutlichung der Probleme, die auf Unternehmen bei der Übernahme von E-Commerce zukommen;
- Verständnis der Vorzüge und Verfahren beim Aufbau eines industriellen Konsensus in der Geschäftswelt;
- Bewertung der neuen Investitionserfordernisse für Informationstechnologie in Europa und die Vorteile der Integration neuer offener Technologien mit EDI-Systemen;
- Erörterung der bedeutenden Rolle des Wissens bei der Erleichterung der Einführung von E-Commerce;
- Information der Partner in der Industrie über entsprechende von der Kommission geförderte Initiativen;
- Ermutigung der Industrie zum Austausch ihrer Erfahrungen und Erwartungen für die Zukunft.

Der Workshop richtet sich an europäische Industrieverbände. Außerdem sind andere mit E-Commerce verbundene Verbände, Forschungsgruppen, die Studien über E-Commerce durchgeführt haben, und Organisationen ohne Erwerbscharakter, die in diesem Bereich tätig sind, eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Weitere Auskünfte erteilt:

Lena Nielsen
Fax +32-2-2967019
E-mail: lena.nielsen@dg3.cec.be