Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Symposium zu einem multifunktionalen Codierungssystem für die Bewertung beweglicher Kulturgüter in London (UK)

Ein Symposium zu einem multifunktionalen Codierungssystem für die Bewertung beweglicher Kulturgüter ist für den 25. Februar in London (UK) geplant.

Das System, das dort diskutiert und präsentiert werden soll, stammt aus dem EU-finanzierten MultiEncode-Projekt. Das MultiEncod...

25 Februar 2009 - 25 Februar 2009
Vereinigtes Königreich

Ein Symposium zu einem multifunktionalen Codierungssystem für die Bewertung beweglicher Kulturgüter ist für den 25. Februar in London (UK) geplant.

Das System, das dort diskutiert und präsentiert werden soll, stammt aus dem EU-finanzierten MultiEncode-Projekt. Das MultiEncode-Instrument besteht aus drei komplementären Erkennungssystemen, die alle eine gemeinsame Laserquelle und gemeinsame Bauteile verwenden sowie über ein gemeinsames Softwarepaket betrieben werden.

Mithilfe der von MultiEncode angewendeten kohärenten optischen Verfahren können Konservatoren, Defekte und charakteristische Merkmale (Risse, Abblätterungen und Hohlräume) in Kunstwerken feststellen. Die Verfahren sollen die Einwirkungen aus der Umwelt auf das Kunstwerk (Impact Assessment Procedure, IAP) beurteilen und so die "Defektsignatur" des Gegenstands liefern, anhand dessen sich bei Fälschungen oder Diebstahl die Echtheit feststellen lässt.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Arbeitssitzungen. Am Vormittag diskutieren Entwickler der Projektpartnereinrichtungen über die wissenschaftliche Grundlage der drei Erkennungssysteme und ihre potenziellen Anwendungsbereiche in Museen. Am Nachmittag wird der Prototyp an einer Reihe von Gemälden vorgestellt.Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:
Fr. Nicola Heald
E-Mail: nicola.heald@tate.org.uk

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter:
http://www.iesl.forth.gr/projects/multiencode/index.html

http://www.tate.org.uk/research/tateresearch/majorprojects/multiencode.htm