Skip to main content

Productive Signs. A Computer-Assisted Analysis of Evolutionary, Typological, and Cognitive Dimensions of Word Families

Projektbeschreibung

Verständnis von Wortfamilien durch Computermodellierung

Wörter, die innerhalb derselben Sprache oder über Sprachen hinweg denselben Ursprung teilen, werden als Wortfamilien bezeichnet. Durch die Dynamik des Sprachgebrauchs interagieren diese Familien miteinander und entwickeln sich weiter. Diese Tatsache wird jedoch in den Sprachwissenschaften meist außer Acht gelassen. Das EU-finanzierte Projekt ProduSemy wird Computermodelle entwickeln, um die Daten zu Wortfamilien über Sprachen hinweg zu vereinheitlichen. Das Modell wird auf Daten der historischen, typologischen und kognitiven Linguistik angewendet werden und dazu beitragen, das Wissen über die zahlreichen Wege, wie Wortfamilien sich zusammensetzen und strukturiert sind, in diesen Disziplinen zu vertiefen. Auf diese Weise wird das Projekt die Integration von Methoden und Daten in die Linguistik, die Kognitionswissenschaft und die Psychologie voranbringen.

Programm/Programme

Koordinator

UNIVERSITAT PASSAU
Netto-EU-Beitrag
€ 2 000 000,00
Adresse
Innstrasse 41
94032 Passau
Deutschland

Auf der Karte ansehen

Region
Bayern Niederbayern Passau, Kreisfreie Stadt
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Weitere Finanzmittel
€ 0,00

Beteiligte (1)

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT ZUR FORDERUNG DER WISSENSCHAFTEN EV

Beteiligung beendet

Deutschland
Netto-EU-Beitrag
€ 0,00
Adresse
Hofgartenstrasse 8
80539 Munchen
Region
Bayern Oberbayern München, Kreisfreie Stadt
Aktivitätstyp
Research Organisations
Weitere Finanzmittel
€ 0,00