CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Electrochemical synthesis of hydrogen peroxide from water, air and renewable electric energy

Projektbeschreibung

Nachhaltiger Ansatz zur Herstellung von Wasserstoffperoxid

Auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft und Klimaneutralität müssen wir eine erschwingliche, nachhaltige und zuverlässige Versorgung mit Energie, Rohstoffen und Chemikalien für Europa sicherstellen. Wasserstoffperoxid (H2O2) ist eine der wichtigsten anorganischen Chemikalien, die weltweit zum Bleichen, zur Papieraufbereitung, zur Hygiene und für andere Zwecke hergestellt werden. Seine Herstellung beruht jedoch nach wie vor auf dem sehr energieintensiven Anthrachinon-Verfahren. Das EU-finanzierte Projekt Power2Hype fördert einen nachhaltigen Ansatz zur H2O2-Produktion durch einen bahnbrechenden elektrochemischen Prozess: Die kathodische Sauerstoffreduktion wird mit der anodischen Wasseroxidation gepaart, womit eine effiziente H2O2-Erzeugung in beiden Halbzellen möglich wird. Es wird eine nachgeschaltete Aufbereitungseinheit entwickelt und in den Elektrolyseur integriert, die hochkonzentrierte H2O2-Lösungen bereitstellt. Im Rahmen von Power2Hype wird die gesamte Prozesskette in einem technisch relevanten Maßstab dargestellt.

Ziel

In line with the European Green Deal, the Processes4Planet partnership and the European initiative for more affordable, secure and sustainable energy (REPowerEU), the RIA proposal Power2Hype aims to establish a sustainable route for the hydrogen peroxide production. Based on air and water as feedstocks, and renewable energy as the sole energy source, the POWER2HYPE route addresses an economically viable and green alternative to the classical energy-demanding anthraquinone oxidation (AO) process. Hydrogen peroxide will be produced by paired electrolysis at both the cathode and anode using an innovative custom-made 200% electrolyser. Aiming the electrification and decentralization of the chemical industry, the POWER2HYPE concept proposes the TRL 6 demonstration of electrolytic hydrogen peroxide production at any given concentration (from 20 to 99 %) at the site where it is needed. With this flexibility of concentration range, hydrogen peroxide could be used from sanitation, bleaching to niche markets as propulsion fuels.

Schlüsselbegriffe

Koordinator

FRAUNHOFER GESELLSCHAFT ZUR FORDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG EV
Netto-EU-Beitrag
€ 1 256 727,50
Adresse
HANSASTRASSE 27C
80686 Munchen
Deutschland

Auf der Karte ansehen

Region
Bayern Oberbayern München, Kreisfreie Stadt
Aktivitätstyp
Research Organisations
Links
Gesamtkosten
€ 1 256 727,50

Beteiligte (14)