Skip to main content

Climatic Controls on Erosion Rates and Relief of Mountain Belts

Projektbeschreibung

Neue Forschung zur möglichen Verbindung von Klima und Erosionsraten

Forschende der Geologie arbeiten gerade aktiv an der Quantifizierung der Wechselwirkungen zwischen tektonischen Prozessen und dem klimatischen System. Dadurch soll es möglich werden, den natürlichen Klimaantrieb vom anthropogenen abzugrenzen. Doch diese tektonisch-klimatische Interaktion der späten Erdneuzeit ist schon lange ein heiß diskutiertes Thema: Einige Studien deuten darauf hin, dass durch das kühlere und wechselhaftere Klima der späten Erdneuzeit verstärkt topografische Reliefs und Erosion entstanden sind. Das EU-finanzierte Projekt COOLER wird den Kenntnisstand über diese Wechselwirkung vertiefen, indem es neue Instrumente entwickelt, die Erosionsraten und Reliefveränderungen mit höherer räumlicher und zeitlicher Auflösung aufzeichnen können als die aktuell modernste Technik.

Gastgebende Einrichtung

UNIVERSITAET POTSDAM
Netto-EU-Beitrag
€ 2 730 184,00
Adresse
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Deutschland

Auf der Karte ansehen

Region
Brandenburg Brandenburg Potsdam
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Weitere Finanzmittel
€ 0,00

Begünstigte (2)

UNIVERSITAET POTSDAM
Deutschland
Netto-EU-Beitrag
€ 2 730 184,00
Adresse
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Auf der Karte ansehen

Region
Brandenburg Brandenburg Potsdam
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Weitere Finanzmittel
€ 0,00
UNIVERSITE GRENOBLE ALPES

Beteiligung beendet

Frankreich
Netto-EU-Beitrag
€ 0,00
Adresse
621 Avenue Centrale
38058 Grenoble
Region
Auvergne-Rhône-Alpes Rhône-Alpes Isère
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Weitere Finanzmittel
€ 0,00