Skip to main content

The first hybrid simulation platform for neurosurgery

Projektbeschreibung

Die „Brain Box“ revolutioniert die Schulung von Neurochirurgen

Die virtuelle Realität hat den medizinischen Bereich erreicht – und zwar als Schulungsinstrument. Dabei macht die Schulung von Neurochirurginnen und Neurochirurgen keine Ausnahme: Bald wird sie hybrid, modular und virtuell sein. Das ist der Gedanke hinter UpSim, einem hybriden Simulationssystem. Es wurde von dem EU-finanzierten Projekt UpSurgeOn Academy entwickelt und ist der erste lebensechte neurochirurgische Simulator zur Schulung von Neurochirurginnen und Neurochirurgen. Die Simulationsplattform wurde von Neurochirurgen für Neurochirurgen erarbeitet. Sie enthält ein komplettes Set an Apps, mit denen Studierende der Neurochirurgie alle Arten von Verfahren lernen können. Die Studierenden profitieren zudem von 3D-Modellierung und der realitätsnächsten heute verfügbaren Technik in Form eines Geräts, das die Nachbildung des menschlichen Gehirns darstellt (die sogenannte „Brain Box“), an dem sie üben können. UpSim ist kostengünstig und richtet sich an Medizinstudierende, Assistenzärztinnen und -ärzte der Neurochirurgie sowie erfahrene Chirurginnen und Chirurgen.

Aufforderung zur Vorschlagseinreichung

H2020-EIC-SMEInst-2018-2020

Andere Projekte für diesen Aufruf anzeigen

Unterauftrag

H2020-SMEInst-2018-2020-2

Koordinator

UPSURGEON SRL
Netto-EU-Beitrag
€ 1 208 256,00
Adresse
Via Cascina Venina 7/s
20057 Assago Mi
Italien

Auf der Karte ansehen

Region
Nord-Ovest Lombardia Milano
Aktivitätstyp
Private for-profit entities (excluding Higher or Secondary Education Establishments)
Nicht-EU-Beitrag
€ 517 824,00