Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Optimierter Personenverkehr bei Katastrophen und extremen Wetterereignissen

Angesichts der sich häufenden extremen Wetterereignisse ist ein besseres Management der Verkehrsnetze und des Verkehrsflusse erforderlich. Das Verständnis von diesen Ereignissen und die Art und Weise, in der verschiedene Verkehrsträger auf diese Ereignisse angepasst werden können, ist entscheidend für Entscheider, Betreiber und Nutzer des Netzes.

Industrielle Technologien

Luft- und Oberflächenverkehrssysteme in Europa können ihre operationelle Widerstandsfähigkeit verbessern, indem sie sich gegenseitig bessere ersetzen, wenn es um die Abschaltungen von Infrastrukturen, Ressourcenknappheit und Sperrungen und Umleitungen nach Naturgefahren und Unwettererscheinungen geht. In diesem Sinne wollte das EU-finanzierte Projekt MOWE-IT (Management of weather events in transport system) Verkehrsunternehmen, Behörden und Reisende unterstützen, um die Auswirkungen von Naturkatastrophen und extremen Wetterereignissen auf die Verkehrssystemleistung durch konkrete Anwendungen und intermodale Verkehrsstrategien zu mildern. Zuerst wurde ein Netzwerk von großen Flughäfen in Europa für die Analyse ausgewählt. Auf der Basis von Daten über Zeit, Kosten und Passagierströme an den Flughäfen im Zusammenhang mit solchen Entscheidungen zeigte ein Bericht Verkehrsalternativen in Europa im Fall von störenden Ereignissen auf. Als eines der Projektergebnisse wurde ein interaktives Visualisierungstool entwickelt und auf der Projekt-Website frei zur Verfügung gestellt. Es bietet Informationen über die vergangene und zukünftige Häufigkeit ausgewählter Wetterphänomene an 134 Standorten in Europa sowie zu den Auswirkungen der gewählten extremen Wetterereignisse auf Passagierströme im Oberflächen- und Luftverkehr in 14 festgelegten europäischen Hubs. Das Tool hilft Transportsystemplanern und -managern, die Auswirkungen des Klimawandels auf ihre Verkehrssysteme zu verstehen und informiert Reisende über drohende Schließungen und die besten alternativen Reisepläne. Eine Reihe von Reiseführern wurde produziert, um die Widerstandsfähigkeit von Schienen-, Straßen-, Luft-, Schiffsverkehr zu verbessern. Kurzfristige Strategien und langfristige politische Empfehlungen wurden ebenfalls geliefert um die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen. Endgültige Ergebnisse und Empfehlungen wurden bei drei Regionalkonferenzen vorgestellt. MOWE-IT führte einen intermodalen Ansatz ein, um negative Auswirkungen zu mildern. Verschiedenen Interessengruppen verfügen jetzt über verschiedene Werkzeuge, mit denen sie Verbindungen zwischen Ausgangs- und Bestimmungsorten ermöglichen können, wenn der normale Verkehr gestört wurde.

Schlüsselbegriffe

Personenverkehr, Verkehrsnetze, Naturkatastrophen, extreme Wetterereignisse, Transportsysteme

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich