Skip to main content

A simple blood test for prognosis and monitoring of patients undergoing cancer therapy.

Article Category

Article available in the folowing languages:

Mit Telomeren assoziierte Variablen: eine validierte Plattform für Diagnose und Überwachung von Krebs

Telomere, die Schutzkappen an den Enden von Chromosomen, sind ein Schlüsselfaktor des Alterungsprozesses sowie der Entwicklung von Krebs. Aus dieser Erkenntnis heraus hat ein europäisches Forscherteam einen innovativen Bluttest entwickelt, der die Krebsdiagnostik revolutionieren wird.

Gesundheit

Als Teil des natürlichen Alterungsprozesses werden Telomere bei jeder Teilung einer Zelle ein bisschen kürzer. Sobald sie eine kritische Länge erreicht haben, altern die Zellen. Bei Krebs verläuft diese Verkürzung der Telomere beschleunigt oder anderweitig unnormal. Darum könnte man die Längenbestimmung der Telomere nutzen, um Krebs zu diagnostizieren und um zu überwachen, wie der Patient auf eine Therapie anspricht.

Telomere im Blut messen

Im Rahmen des EU-finanzierten Projekts ONCOCHECK wurde der Assay „Telomere Analysis Technology“ (TAT®) entwickelt, der mit Telomeren assoziierte Variablen messen kann. Dieser Test basiert darauf, dass sich bei einsetzender Krebsentwicklung die Verteilung der einzelnen Telomerlängen im Blut verändert. Wie der Geschäftsführer von Life Length und Projektkoordinator Stephen Matlin beschreibt, sind „mit Telomeren assoziierte Variablen (TAV) vielversprechende Biomarker für hämatologische ebenso wie für solide Tumoren und können einfach und kostengünstig durch einen Bluttest nachgewiesen werden.“ TAT® ist der einzige zugelassene klinische Labortest, der die Telomerverteilung mit Hilfe eines quantitativen FISH-Tests misst. Während die meisten Lösungen nur die mittlere Telomerlänge analysieren, ist Life Length weltweit das einzige Unternehmen, das in den einzelnen Zellen kurze Telomere messen kann. Der Assay ist außerdem hochdurchsatzfähig, reproduzierbar und präzise und kann bei praktisch jedem Zelltyp zum Einsatz kommen. Life Length kombiniert den TAT®-Assay mit dem Q­TRAP-Test (Quantitative Telomere Repeat Amplification Protocol), der die Telomeraseaktivität misst, und liefert so eine vollständige Evaluation der Telomerbiologie. Telomerase ist ein Enzym, das Telomere verlängern und reparieren kann. In Krebszellen wird es reaktiviert und sorgt so dafür, dass sie nicht altern, sondern unsterblich werden. Aus einer Kombination aus maschinellem Lernen, ausgefeilten statistischen Analysen und KI hat die Wissenschaftlergruppe Algorithmen entwickelt, die Fälle von veränderten Telomeren klassifizieren und identifizieren können.

Klinische Evaluation und Zukunftsperspektiven

Im Rahmen von ONCOCHECK hat das Wissenschaftlerteam in klinischen Studien mit Telomeren assoziierte Variablen evaluiert. Dazu gehörten Prostatakrebsvorsorge, Lungenkrebsfrüherkennung und Prognosen für Altersleukämie sowie Überwachung hämatologischer Transplantate und solider Tumoren bei Kindern. Life Length hat als KMU mit über 20 hochqualifizierten wissenschaftlichen und medizinisch ausgebildeten Fachkräften erfolgreich die größten klinischen Beobachtungsstudien in der Telomerdiagnostik durchgeführt. Über 5 000 Patienten in 32 Krankenhäusern konnten gewonnen werden und mehr als 6 000 Proben wurden in den voll akkreditierten und lizenzierten Kliniklaboren von Life Length analysiert. An der klinischen Beobachtungsstudie zur Prostatakrebsvorsorge nahmen 1 200 Männer teil, bei denen Prostatabiopsien genommen wurden und die verbesserte Diagnostik erfolgreich zum Einsatz kam. Matlin betont: „Wir können die Anzahl der durchgeführten Biopsien um ganze 50 % senken, ohne falsch-negative Befunde, und so tausenden Männern unnötige, schmerzhafte und invasive Prozeduren ersparen.“ Neben den finanziellen Einsparungen werden so auch Nebenwirkungen von Biopsien umgangen, wie Infektionen oder Erektionsstörungen und Inkontinenz aufgrund von Nervenschädigungen. Da über 35 Millionen Menschen weltweit von Krebs betroffen sind, liegt in der Vermarktung von ONCOCHECK großes wirtschaftliches Potenzial. Der Test ist nicht nur eine universelle Lösung für die Krebsüberwachung, sondern er wird durch seine Kostenwirksamkeit, Einfachheit und nachgewiesene Effektivität Onkologen dabei helfen, das Fortschreiten der großen Mehrheit der Krebsarten bei den Patienten zu evaluieren.

Schlüsselbegriffe

ONCOCHECK, Krebs, Telomerlänge, Bluttest, Telomere Analysis Technology (TAT®), Telomerase, Q-TRAP

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Wissenschaftliche Fortschritte
Gesundheit

5 Januar 2021