Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Pflanzen anbauen und Kilowatt ernten

Ländliche Gebiete sind meist reich an Biomasse und haben eine schlechte Energieversorgung. Eine mögliche Lösung dieses Problems liegt in der Nutzung des Energiegehalts von Biomasse durch ein Vergasungsverfahren, das diese in Wasserstoffgas umwandelt, das wiederum von Brennstoffzellen zur Stromerzeugung verwendet wird.

Energie

Die Entwicklung kleiner, äußerst leistungsfähiger bioelektrischer Generatoren vermittels Integration der Vergasung von Biomasse in Brennstoffzellen wird als effektives Werkzeug für die Einführung eines innovativen Verfahrens im Bereich des Umweltschutzes, der Landwirtschaft und der Energieerzeugung in ländlichen Gebieten betrachtet. Das Hauptziel dieses Forschungsprojektes bestand in der Entwicklung eines Verfahrens für die thermochemische Umwandlung von Biomasse zur Herstellung eines wasserstoffreichen Gases zur Stromerzeugung in Brennstoffzellen, und zwar in einer Kleinanlage von 850 kW, die an die Anforderungen normaler ländlicher Gebiete in Europa angepasst wird. Es kommen zwei Vergasungstechnologien in Betracht: der Flugstromvergaser und das katalytische Doppelverbund-Wirbelschichtsystem. Beide sind in eine phosphorsaure Brennstoffzelle (PAFC) integriert, um die Eignung der in Frage kommenden Vergasungs- und Energieerzeugungsteilsysteme zu untersuchen. Beide Systeme erwiesen sich als technisch machbar, erzielten einen hohen elektrischen Wirkungsgrad und stellten zusätzliche Wärmeenergie für die Fernheizung oder andere Zwecke zur Verfügung. Viel wurde auch im Hinblick auf die Qualität des Wasserstoffgases, wobei moderne Katalysatoren eingesetzt wurden, sowie im Rahmen logistisch und wirtschaftlich vernünftiger Lösungen für die Lagerung und den Transport der Biomasse geleistet. Unter den Energiepflanzen (arundo donax, miscanthus) wurden Biomassequellen ermittelt, die zu den technischen Anforderungen des integrierten Systems kompatibel sind. Die Kostenvoranschläge für diese Methode der Stromerzeugung sind derzeit hoch, werden jedoch voraussichtlich annehmbarere Beträge erreichen, sobald neue Technologien mit besseren Betriebserfahrungen und einem höheren Produktionsumfang auf den Markt kommen. Die beträchtliche und zunehmende Landoberfläche in Europa, die nicht mehr für die Nahrungsmittelproduktion genutzt wird, erlaubt es, die Entwicklung eines umfassenden Anbaus von "Energiepflanzen" auf regionaler Ebene in Erwägung zu ziehen, die den Bauern Einnahmen verschaffen und sie mit Energie versorgen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich