Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Regionale Informationen werden zu globalen Informationen

In einem Zeitalter, in dem die Information "Empowerment" bedeutet, wird die Informationsverwaltung zu einem unersetzlichen Werkzeug für erfolgreiches Unternehmertum, erfolgreiche Geschäftskontakte und die persönliche Planung im Allgemeinen.

Digitale Wirtschaft

Die Regionalen Informationsdienste (RIS - Regional Information Services) vereinigen alle Informationen öffentlicher Art in einer riesigen Datenbank, die man bei Interesse gerne in Reichweite hat. RIS, das die Bezeichnung "Liberator" trägt, bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Arten von Informationen über jede von Ihnen gewünschte Region zu finden. Egal, ob ihr Anliegen das Abschätzen von geschäftlichen Chancen in einer bestimmten Region ist, oder ob ihre Interessen in der Beurteilung der touristischen oder künstlerischen Attraktionen für Urlaubszwecke liegen, oder selbst wenn Sie Nachforschungen über die allgemeinen, in einem bestimmten Bereich angebotenen Dienstleistungen für Behinderte anstellen möchten - in den Regionalen Informationsdiensten werden sie fündig. die den RIS zu Grunde liegende Idee ist die, alle regionalen Informationen eines bestimmten Landes zusammenzufassen und sie in einer umfassenden, über das Internet zugänglichen Datenbank unterzubringen. Innerhalb dieser Datenbank können alle Informationen öffentlicher Art nach Bedarf angezeigt und genutzt werden. die Informationen werden über hoch organisierte und strukturierte Gateways zugänglich sein, wozu sowohl private Informationsquellen als auch Informationsdatenbanken öffentlicher Bibliotheken hinzugezogen werden. Dadurch kann man leicht und unmittelbar an Informationen gelangen. Ferner steigert die direkte Beteiligung der die Quellinformationen bereitstellenden Gemeinden, Interessensgruppen oder Behörden die Zuverlässigkeit und gewährleistet aktuelle, präzise und gut dargestellte Informationen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Liberator im Allgemeinen für die Öffentlichkeit neue Ressourcen einführt und für neue Möglichkeiten der Verbesserung persönlicher Kompetenzen sorgt, wodurch sich die Wettbewerbsfähigkeit auf dem gesamten Arbeitsmarkt verbessert. Das System "Liberator", das bereits in mehreren Regionen in ganz Europa implementiert wurde, hat sich als erfolgreich erwiesen, wenn es darum geht, für Gegenden wie etwa Nordengland, Aquitanien in Frankreich und Alentejo in Portugal Interesse zu wecken. Zwar sind die Informationen ursprünglich regional, die Idee besteht aber darin, dass dihr Input sich global auswirken wird.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich