Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Abbau der Technologie- und Sprachbarrieren in der Kommunikation bis 2004

CATCH 2004 (Converse in AThens, Cologne and Helsinki) umfasst Sprachbarrieren und kombiniert neu entwickelte Technologien wie etwa den drahtlosen intelligenten Zugriff auf Web- und Dialogsysteme mit existierenden Technologien, um die Spracherkennung und natursprachliche Systeme zum tragenden Element für Dienstleistungen in allen Geräten zu machen.

Digitale Wirtschaft

Die CATCH 2004-Technologie soll den Nutzern direkte, frei formulierte Abfragen ermöglichen, wodurch Barrieren durch unterschiedliche Sprachen überwunden werden. Ferner sollen die Nutzer mit dem gleichen Interaktionsmodell auf alle verfügbaren Online-Inhalte und -Dienste zugreifen können. Die Umsetzung der innovativen Features, die sowohl technik- als auch dienstleistungsorientiert sind, und die Integration vorhandener ebenso wie neuer Technologien werden ein benutzerfreundliches System hervorbringen. Dieses System wird die Repräsentation und Umwandlung von Informationen in multimodaler (gesprochener & geschriebener) Sprache über verschiedene Kundengeräte und in nahezu allen Sprachen ermöglichen. Der Nutzer wird von der für Sprache empfangsbereiten Zugriffsmöglichkeit auf die Datenbanken des World Wide Web profitieren. Was jedoch am wichtigsten ist, mit dem System können alle Nutzer, Experten und Neueinsteiger komplexe Aufgaben ausführen. Das Projekt wird die Prüfung aller Komponenten des Systems auf mehreren Plattformen, auf denen komplexe Dienstleistungen angeboten werden, durchführen und die Verifizierung der Funktionalität der einzelnen Module vornehmen. Es werden zwei Demonstrationsmodelle zur Verfügung stehen: eines im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen 2004 in Athen. Die Stadt bietet eine hervorragende Erprobungsmöglichkeit für den Einsatz eines großmaßstäblichen Systems, das HLT und andere Technologien vereint, zur besseren Information von Besuchern, Teilnehmern und Organisatoren. Das andere Demonstrationsmodell wird in Helsinki eingerichtet, um den sprachlichen Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen der Stadt zu ermöglichen. In Köln wird die Funktionalität der im Rahmen des Projekts entwickelten Technologie und der Systeme geprüft und bewertet. Das Projekt wird seine Ergebnisse über eine Website und mittels Fachaufsätzen verbreiten bzw. die wichtigsten Resultate in Konferenzen oder Seminaren präsentieren. Es beabsichtigt darüber hinaus, mit Eingangsdaten und Anweisungen zu den Cluster-Aktivitäten des IST-Programms beizutragen. Die Einfachheit der Kommunikation bei Catch 2004 beruht auf der mehrsprachigen Plattform mit gemischten Initiativen, die den Nutzern den Zugriff auf alle gewünschten Informationen ermöglicht, ungeachtet ihres Standortes. Die Informationen werden in jedem gewünschten Format geliefert (schriftlich, verbal oder E-mail). Diese "mixed-initiative" Schnittstelle bedeutet, dass Catch 2004 dem Nutzer Fragen stellen könnte, um zur Klärung bestimmter Bereiche oder Befehle eine Antwort zu erhalten. Auf diese Weise ist mit einem Palmtop, einem Mobilfunkgerät, Computer oder sogar mit einem Faxgerät der Zugriff auf verstänliche und personenorientierte Informationen möglich, ganz gleich ob sie im Ausland reisen, sich auf dem Weg zur Arbeit befinden oder an einem Bahnhof warten,

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich