Skip to main content

Nanocomposites with High Colouration Efficiency for Electrochromic Smart Plastic Devices

Article Category

Article available in the folowing languages:

Intelligente Sonnenbrille bürgt für Sicherheit und Komfort

Von EU-finanzierten Forschern entwickelte neuartige Nanokompositbeschichtungen steuern die Lichtdurchlässigkeit von Kunststoffen und besitzen das Potenzial, die Art und Weise der Sonnenbrillenherstellung zu revolutionieren. Die Entwicklung verspricht Vorteile für die EU-Wirtschaft sowie die Gesundheit und Sicherheit der EU-Bürger.

Industrielle Technologien

Intelligente Geräte verändern ihre Eigenschaften in Reaktion auf diverse Reize. Elektrochrome intelligente Geräte ändern beispielsweise als Reaktion auf Strom oder Spannung ihre Farbe. Bei elektrochromem Glas kann die Menge an Licht und Wärme gesteuert werden, die das Material passiert. Dieser Werkstoff hat - unter anderem - bereits breite Anwendung bei Fenstern, Dachfenstern, Fahrzeugen und Museumsvitrinen gefunden. Gegenwärtig in elektrochromen Geräten eingesetzte hochmoderne anorganisch-organische (Hybrid-)Nanokomposite sind allerdings immer noch etwas problematisch in Bezug auf Kosten, Färbungseffizienz und Kompatibilität mit Kunststoffsubstraten, um nur einige Punkte zu nennen. Europäische Forscher verfolgten nun das Ziel, neue kostengünstige elektrochrome Hybridbeschichtungen mit verbesserten elektrooptischen Eigenschaften und besserer Strapazierfähigkeit für intelligente elektrochrome Vollkunststoffgeräte zu entwickeln. Das Nanoeffects-Projekt ("Nanocomposites with high colouration efficiency for electrochromic smart plastic devices") konzentrierte sich speziell auf elektrochrome Schichten für intelligente Sonnenbrillen. Die Forscher entwickelten mit Erfolg eine neuartige leitende Nanokompositbeschichtung, die ihre optischen Eigenschaften innerhalb von Sekunden, in denen die Reize einwirken, verändert. Sie ist im unverfärbten Zustand im Wesentlichen farblos und transparent (was entscheidende Bedeutung für den ophthalmologischen Sektor hat) und passt zu leichten und schlagfesten Kunststoffsubstraten. Dies ist ein wirklich großer Durchbruch in der Smart-Shading-Technologie, der Kunst des intelligenten Abschattens von Sonnenbrillen. Die Fertigung der Beschichtung erforderte überdies lediglich äußerst kostengünstige und energieeffiziente Prozessschritte. Eine Vermarktung der Projektergebnisse von Nanoeffects, und zwar nicht nur für den Einsatz bei Sonnenbrillen, sondern auch für viele andere Anwendungsbereiche, bei denen eine Steuerung des Transmissionsgrads des sichtbaren oder infraroten Lichts erwünscht ist, lässt wichtige Auswirkungen auf die europäische Wirtschaft sowie die Sicherheit und den Komfort der EU-Bürger erwarten.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich