Skip to main content

European network of regional projects for school partnerships on climate change research

Article Category

Article available in the folowing languages:

Wandel in den Köpfen für ein sich wandelndes Klima

Der Klimawandel ist eine der größten wissenschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, und es gibt eine wachsende Notwendigkeit, die heutige Jugend dafür zu interessieren, um Lösungen zu finden. Diese Jugend ist schließlich die Generation, die am stärksten vom Klimawandel betroffen sein wird.

Klimawandel und Umwelt

Das von der EU finanzierte Projekt "European network of regional projects for school partnerships on climate change research" (CarboSchools +) brachte Forscher aus mehreren führenden Kohlenstoffforschungslabors mit weiterführenden Schulen in Kontakt. Im Rahmen dieser Partnerschaften führten junge Europäer Experimente über die Auswirkungen von Treibhausgasen (THG) durch und erfuhren viele Informationen über Klimaforschung und die Senkung der Emissionen. Eines der primären Projektziele war, das Interesse der Schüler an Wissenschaft und wissenschaftlichen Studien wieder zu erwecken und sie mit einem grundlegenden Verständnis dieser großen wissenschaftlichen Herausforderung auszustatten. Neun Forschungseinrichtungen in sieben Ländern gründeten Partnerschaften mit 90 Wissenschaftlern, 140 Lehrern und mehr als 3 000 Schülern. Diese Partnerschaften umfassten verschiedene Aktivitäten, wie Echtzeit-Experimente im Labor, Besuche vor Ort, aktuelle Vorträge und Diskussionen. Auf den abschließenden regionalen Veranstaltungen konnten die Teilnehmer ihre Ergebnisse einer größeren Gemeinschaft von Pädagogen, Wissenschaftlern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen vorstellen, die sich für den Klimawandel im naturwissenschaftlichen Unterricht interessierten. Um die breitere wissenschaftliche Gemeinschaft einzubinden und zu stimulieren, wurden CARBOSCHOOLS+-Sitzungen organisiert, eine Website gestartet und verschiedene Publikationen produziert. Die anschließend durchgeführte eingehende Bildungsforschung zeigte, dass die Schüler offensichtlich einen sehr positiven Eindruck von den CARBOSCHOOLS+-Initiativen hatten. Und bezeichnenderweise erreichte CARBOSCHOOLS+ zwei seiner wichtigsten Ziele: Die Schüler interessierten sich stärker für einen wissenschaftlichen Beruf und ihnen wurde die Bedeutung der Klimaforschung für die Gesellschaft bewusster.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich