Skip to main content

The Role of Microbial Metabolites in Pb-Calcite Surface Interactions

Article Category

Article available in the folowing languages:

Schutz vor bleibelastetem Wasser

Durch den Einsatz bakterieller Metaboliten und mineralischer Oberflächensind den Forschern Fortschritte bei der Entfernung toxischer Metalle aus dem Trinkwasser gelungen.

Klimawandel und Umwelt

Man schätzt, dass ein Viertel der europäischen Haushalte über mindestens eine Bleileitung (Pb) verfügt. Dies stellt eine ernstzunehmende Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar, denn bei Korrosion könnte das toxische Metall in Kontakt mit dem Trinkwasser geraten. Eine mögliche Lösung wäre die Verwendung von Bakterien, die Moleküle produzieren, welche die Anlagerung der Metallpartikel an Kalzit unterstützen. Leider fehlt den Wissenschaftlern ein umfassendes Verständnis, wie dieser Sorptionsprozess genau funktioniert. Das EU-finanzierte Projekt "The role of microbial metabolites in Pb-calcite surface interactions" (MIME) sollte dieses Thema beleuchten und sich dabei auf das Fachwissen in den Bereichen Wasseraufbereitung, Geowissenschaften, Oberflächenphysik und Biologie stützen. Die Forscher setzten fortgeschrittene Analyseverfahren ein, um die Biogeochemie hinter dem Verhalten von Pb auf Molekularebene zu untersuchen, wobei jeweils eine Variable zur Zeit analysiert wurde. So konnten sie die Prozesse abbilden, durch die die organischen Materialien die Anlagerung von Pb-Sulfid-Nanopartikeln an mineralische Oberflächen herbeiführen. Diese Erkenntnisse können genutzt werden, um Auskünfte über die Kriterien zu geben, die für die Selektion der Bakterien, die die richtigen Moleküle zur Sorption toxischer Metalle an mineralische Oberflächen produzieren, erforderlich sind. Diese Informationen sind daher besonders nützlich, um die Aufbereitung von Trinkwasser zu verbessern.

Schlüsselbegriffe

Bleibelastung, toxische Metalle, Trinkwasser, bakterielle Metaboliten, mineralische Oberflächen, Wasseraufbereitung, Biogeochemie, Nanopartikel

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich