Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

CORDIS Express: Das Potenzial unserer Meere erforschen und entwickeln

Diese Ausgabe von CORDIS Express wirft einen Blick auf Forschungen, die den Schutz unserer Meere untersuchen und einen Beitrag hierzu sowie zur Entwicklung deren Potenziale als Quelle für Nahrung, Energie und Medizin leisten.

Ozeane bedecken 71% der Planetenoberfläche. Diese Salzgewässer sind eine nahezu unerschöpfliche und größtenteils unentdeckte Quelle für Nahrung, Energie und Medizin. Das Meer hat viele Geheimnisse, die erst noch an die Oberfläche gebracht werden müssen - mehr als 90 % der maritimen biologischen Artenvielfalt ist noch nicht entdeckt worden. Dies bedeutet, dass es ein hohes Potenzial für die Entdeckung neuer Arten und Anwendungen im Bereich der maritimen Biotechnologie gibt. Unsere Meere können auch in Zukunft eine Quelle für lebensnotwendige Ressourcen und für die Entwicklung noch ungeahnter Anwendungen bleiben, falls wir ein nachhaltiges Management unserer maritimen Ökosysteme erreichen. Zwei Bereiche des Programms Horizont 2020 haben das Ziel, unsere maritimen Ressourcen zu schützen und deren großes Potenzial zu entwickeln: Meeresressourcen und Nahrungsmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, Meer, Forschung zu maritimen sowie Binnengewässern und Bioökonomie. Zu den Zielen zählt die Optimierung eines nachhaltigen Beitrags von Fischereien und der Aquakultur zur Nahrungsmittelsicherheit, die Verbesserung maritimer Biotechnologien zur Förderung eines ‘blauen’ Wachstums und die Kombination von Meeresforschung und maritimer Forschung, um das Potenzial der Meere, Seen und Küsten Europas auszuschöpfen.Diese Ausgabe von CORDIS Express wirft einen Blick auf bereits bestehende, von der EU finanzierte Forschungsprojekte, die das Potenzial unserer Meere erforschen und auf dieses setzen. - Die Tiefen des Meeres erforschen – die neue Grenze in der Biotechnologie - Wissenschaftliche Untersuchung zu den tiefsten, kältesten und wärmsten Orten auf der Erde - Vorreiterrolle für Europa bei der Erhaltung maritimer Artenvielfalt - Wie die Meere Europas geschützt werden können - Allumfassende Strategie für die europäische Meeresforschung - Gesündere Meere für eine gesündere Wirtschaft - http://cordis.europa.eu/result/rcn/91622_de.html (Risiken der CO2-Speicherung im Meeresgrund von Meeresökosystemen)Weitere Informationen sind abrufbar unter: http://ec.europa.eu/programmes/horizon2020/find-your-area

Länder

Belgien