CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Power consumption and CO2 footprint reduction in mobile networks by advanced automated network management approaches

Article Category

Article available in the following languages:

Energieeffizientere Mobilfunknetze

Im Rahmen eines EU-finanzierten Projekts wurde die Herausforderung in Angriff genommen, den Energieverbrauch von Mobilfunknetzen zu senken. Durch die Initiative wurden fortgeschrittene Tools und Softwareplattformen entwickelt, um Betreiber bei der Verbesserung der Energieeffizienz aktuell und zukünftig eingesetzter Funknetze zu unterstützen.

Energie icon Energie

Derzeitige Mobilfunknetze wurden nicht auf Energieeffizienz ausgelegt, und sie verbrauchen mehr Energie, als zur Deckung des Bedarfs der Nutzer erforderlich ist. Auf Funkzugangsnetze entfällt häufig der größte Teil der insgesamt von Funknetzbetreibern verbrauchten Energie. Im Rahmen des Projekts GREENNET wurde daran gearbeitet, die Energieeffizienz von Funknetzen zu erhöhen. Entwicklungen auf diesen Gebieten werden der EU dabei helfen, die ehrgeizigen Ziele in Bezug auf Energie und Klimawandel für das Jahr 2020 zu erreichen. Die Partner des Konsortiums entwickelten energieeffiziente Ausrüstung und verbesserten den Netzbetrieb sowie die Funkanwendungseffizienz, indem nur der Teil des Funknetzes betrieben wurde, der auch benötigt wurde. Intelligenterer Einsatz vorhandener und neuer Funkausrüstung führte zu Senkungen des Energieverbrauchs, ebenso konnte die an den aktuellen Bedarf angepasste Verwendung der Funkinfrastruktur hierzu beitragen. Dies beinhaltete, die nicht benötigten Teile des Funkzugangsnetzes in den Ruhemodus zu versetzen oder vorübergehend abzuschalten, um den Energieverbrauch zu senken. Die Projektpartner erstellten Algorithmen, um die Leistungskennzahlen aufzuzeichnen und einen Teil des Energy Efficiency Optimisers (EEO) zu bilden. Der EEO wurde als automatisches System entworfen, das dazu in der Lage ist, Maßnahmen vorzuschlagen und auszuführen, z. B. die Zeiten zum Ein- oder Ausschalten von Teilen des Funknetzes, was Energieeinsparungen zur Folge hat. Die Arbeit der GREENNETS-Mitglieder wird Mobilfunkbetreibern ermöglichen, sowohl kommerzielle als auch auf Nachhaltigkeit bezogene Ziele in Europa und auf der ganzen Welt zu erreichen. Die Energiekosten machen die Hälfte der Betriebskosten eines Mobilfunkbetreibers aus. Lösungen für verbesserte Energieeffizienz kommen somit nicht nur der Umwelt zugute, sondern sind auch wirtschaftlich sinnvoll.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich