Skip to main content

The theoretical, empirical and policy foundations for building social innovation in Europe

Article Category

Article available in the folowing languages:

Soziale Innovation für sozialen Wandel

Mit der Messung der Auswirkungen von Innovationen innerhalb von sozialen Systemen und Konzepten wird man dazu beitragen, einen positiven sozialen Wandel in Gang zu bringen, welcher der europäischen Gesellschaft zugute kommen wird.

Industrielle Technologien

Die großen weltweiten Herausforderungen wie etwa Arbeitslosigkeit, Klimawandel, eine rasch alternde Bevölkerung und der Rückgang der öffentlichen Ausgaben veranlassen die politischen Entscheidungsträger dazu, neue Ansätze für soziale Innovationen vorzuschlagen. Hier werden eine effektive Folgenabschätzung der neuen Lösungen sowie wirksame finanzielle Unterstützungssysteme und Kapitalmarktinstrumente erforderlich. TEPSIE (The theoretical, empirical and policy foundations for building social innovation in Europe) war ein EU-finanziertes Projekt, das die soziale Innovation gestärkt hat, um den sozialen Wandel zu fördern. Man entwickelte Wege zur Bewertung der Wirksamkeit von Innovationen, Strategien und Programmen, die soziale Innovation fördern. Dazu zählte die Unterstützung der politischen Entscheidungsträger und Forscher bei der effektiveren Planung und Umsetzung sozialer Innovationen durch Überprüfung von Theorien, Ermittlung von Lücken und Hervorhebung der Prioritäten in diesem Bereich. Abgesehen von der Realisierung einer umfangreichen Zusammenfassung über soziale Innovation und der Messung ihrer Wirksamkeit arbeitete das Projektteam an der Ermittlung und Beseitigung von Hindernissen, die der sozialen Innovation im Wege stehen. Es erkundete außerdem die Erzeugung von Kapitalströmen, die für soziale Innovationen erforderlich sind, und bezieht die Öffentlichkeit in die Diskussionen über das Thema ein. TEPSIE baute neben de Einführung einer dazugehörigen Forschungswebsite eine dynamische Online-Forschungsgemeinschaft auf. Man nutzte Social-Media-Plattformen als Instrumente zur Verbreitung seiner Botschaften und zur Organisation von Veranstaltungen, etwa Workshops und Konferenzen zum Thema soziale Innovation. Artikel und Strategiepapiere über dieses Thema sind parallel zu den Verbreitungsbemühungen des Projekts in Hinsicht auf die Interessengruppen veröffentlicht worden. Aufbauend auf der neuesten Forschung trieb das Projektteam die Weitergabe seiner Erkenntnisse an die Entscheidungsträger voran. Es legte dar, was in der sozialen Innovation auf Gebieten wie Gesundheit, Bildung und Energie funktioniert, und erkundete überdies, auf welche Weise das Konzept wachsen und skaliert werden kann. Und egal, ob ein besseres Sozialsystem unterstützt oder ein schlankerer öffentlicher Sektor realisierbar werden, man geht davon aus, dass die Projektresultate nun die Schaffung einer besseren Zivilgesellschaft in der gesamten EU vorantreiben.

Schlüsselbegriffe

soziale Innovation, sozialer Wandel, Kapitalmarkt, öffentlicher Sektor, Zivilgesellschaft

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich