CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS
Inhalt archiviert am 2024-05-28

"Development of active, intelligent and sustainable<br/>food PACKaging using PolybutyleneSUCCInate"

Article Category

Article available in the following languages:

Nachhaltige Verpackungsmaterialien für den Erhalt von Lebensmittelqualität und -sicherheit

Der Markt für Lebensmittelverpackungsmaterialien benötigt umweltfreundliche Verpackungsmaterialien. Im Rahmen einer EU-Initiative wurde erforscht, wie biobasiertes Polybutylensuccinat (PBS) den Anforderungen der Industrie gerecht werden kann.

Industrielle Technologien icon Industrielle Technologien

Das EU-finanzierte Projekt SUCCIPACK (Development of active, intelligent and sustainable food packaging using polybutylenesuccinate) erleichterte die Einführung von PBS für Lebensmittelverpackungen in Europa. Um PBS für die Verpackungsanwendung anzupassen, formulierten die Projektpartner unter Verwendung von Füllstoffen und Zusatzstoffen reine PBS sowie PBS-Mischungen mit unterschiedlichen Graden. Diese wurden in Formen wie etwa Folien, Schalen und Beutel verarbeitet, die markttauglich sind. Eine wesentliche Errungenschaft stellte die Herstellung von PBS aus zu 100 % biobasierter Bernsteinsäure unter der Verwendung von Weizen dar. Das Team entwickelte eine innovative und flexible Synthesemethodologie für die PBS-Herstellung. Für die Verarbeitung von Lebensmittelverpackungen werden die PBS-Eigenschaften modifiziert. Die PBS-Umweltleistung wurde anhand einer Lebenszyklusanalyse evaluiert. Dies war dabei behilflich, die Umweltauswirkungen im Zusammenhang mit einem Produkt, Prozess oder Dienst über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu quantifizieren und zu bewerten. Die Ergebnisse zeigten, dass es erforderlich ist, den Energieverbrauch während der biobasierten PBS-Herstellung insbesondere während der Fermentation von Bernsteinsäure zu senken. Eine Reihe von Sicherheits- und Qualitätstests veranschaulichte die Tauglichkeit von PBS für Lebensmittelverpackungen. Wissenschaftler bewerteten die Qualität und Haltbarkeit von rohem Fleisch, Gemüse, Erdnüssen, Käse sowie von vegetarischen wie auch Fertigprodukten, die in PBS-Material verpackt worden waren. SUCCIPACK steigerte unter Verwendung verschiedener Formen und Behandlungen zur Verbesserung der Sicherheit und Lebensmittelfrische die PBS-Anwendbarkeit bei der Verpackung von Fisch, Fleisch und Gemüse. Es wurde eine Reihe von Empfehlungen für die Zukunftsforschung im Hinblick auf PBS getroffen, die auf die Biotechnologie-, Polymer-, Beschichtungs-, Recycling- sowie Verbundstoff- und Zusatzstoffindustrien ausgerichtet sind. Die Empfehlungen sind ebenfalls an Kunststoffverarbeiter, öffentliche EU-Körperschaften und die Endverbraucher gerichtet. Durch die Einführung nachhaltiger Verpackungsmaterialien und flexibler Verpackungstechniken kann das SUCCIPACK-Projekt den Ansprüchen von Verbrauchern im Hinblick auf die Sicherheit und Umweltbedenken gerecht werden. Das Projekt wird der europäischen Industrie zudem dabei behilflich sein, deren Wettbewerbsvorteil angesichts der aufstrebenden PBS-Entwicklungen in Asien und den Vereinigten Staaten auszubauen.

Schlüsselbegriffe

Lebensmittelqualität, Polybutylensuccinat, Lebensmittelverpackung, Bernsteinsäure

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich