Skip to main content

EMBRC preparatory phase

Article Category

Article available in the folowing languages:

Paneuropäisches Meeresnetzwerk gegründet

Ein neues paneuropäisches Netzwerk aus Facheinrichtungen und Spezialisten soll die EU in eine führende Position in der Meeresforschung bringen.

Klimawandel und Umwelt

Produkte der Meeresbiotechnologie, die über 4 Milliarden USD wert sind, haben das Potenzial, die menschliche Gesundheit, die Industrieproduktion und die Lebensmittel- und Energiesicherheit deutlich zu fördern. Die Forschung auf diesem Gebiet wird jedoch durch lange Ozeanstrecken, Feldstationen in Bruchstücken, die Forderung nach multidisziplinären Fähigkeiten und teure Ausrüstung behindert. Das EU-finanzierte Projekt "EMBRC preparatory phase" (EMBRC) verfolgte das Ziel, Europa durch ein breites Netzwerk menschlicher und physischer Ressourcen in eine führende Position in der Meeresforschung zu bringen. Wissenschaftler können schneller von der Entdeckung zur technischen Anwendung übergehen, da sie vermehrt Zugriff auf Informationen, Fachkenntnisse, nationale Meeresstationen und -labore haben. Der Umfang von EMBRC wurde als Sammelbecken von Entdeckungstools festgelegt, einschließlich des Zugriffs auf europäische Küstenökosysteme, Spezialmeeresinstrumente sowie Satelliten- und Sensorbeobachtung. Es bietet auch Forschungsdienstleistungen wie Testen neuer Meeresgene, neue Komponenten, Biobanken, Metagenomik, Big-Data-Analyse, Mikroskopie und Bioinformatik. Diese Anstrengungen führen zu Infrastruktur, Berichten und Strategien, mit denen das EMBRC als unabhängige Einrichtung errichtet wird, die ab 2015 in Betrieb ist. Ein leitendes Gremium wurde eingesetzt und das künftige Personal von EMBRC geschult. Die Berichte enthielten einen wissenschaftlichen Strategiebericht, einen Business-Plan für nachhaltigen Betrieb und mehrere politische Dokumente höchster Ebene. Außerdem wurde eine Absichtserklärung ausgearbeitet und vor dem Hintergrund des offiziellen Starts von EMBRC bereits von 16 Partnerländern unterzeichnet. Das Projekt EMBRC schaffte einen Mittelpunkt für die Forschung und eine leistungsstarke strategische und politische Plattform für Meeresforschung auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Da das EMBRC schnell an Einfluss und Führungscharakter auf EU-Ebene gewinnt, stärkt es europäische Forschungsmaßnahmen in diesem wichtigen Bereich.

Schlüsselbegriffe

Meeresnetzwerk, Meeresforschung, Biotechnologie, Meereswissenschaft, Küstenökosysteme

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Klimawandel und Umwelt

18 September 2005