Skip to main content
CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS
Inhalt archiviert am 2024-06-18

Secured Urban Transportation - European Demonstration

Article Category

Article available in the following languages:

Sicherheit für Europas Nahverkehr

Die Sicherheit des Verkehrs in den europäischen Städten kann verbessert werden, was gleichzeitig der Branche in dem Bereich Auftrieb verschaffen würde.

Industrielle Technologien icon Industrielle Technologien

Heute leben viel mehr Europäer in städtischen Regionen als in der Vergangenheit. So wurde der Massentransport zu einem wichtigen und sogar bevorzugten Verkehrsmittel für Tagespendler. Diese Tatsache verlangt einen möglichst effizienten, preiswerten, zuverlässigen und sicheren Massentransport. In diesem Sinne hat das EU-geförderte Projekt SECUR-ED ("SECuredURbantransportation - European Demonstration") Demonstrationen in Berlin, Madrid, Mailand und Paris durchgeführt. Außerdem fanden Satellitendemonstrationen in Bergen, Bilbao, Brüssel, Bukarest, Izmir und Lissabon statt. Das Ziel der Demonstrationen war in allen Städten das gleiche: eine Erhöhung der Sicherheit der Massenverkehrsmittel. Dabei ging es um die Sicherheit sowohl der Menschen als auch der Infrastruktur ebenso wie um eine Reihe anderer Themen - von geringfügigen Vergehen bis hin zu den wichtigsten Bedrohungen durch Terrorismus - unter Berücksichtigung der rechtlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Kontexte. Ein Bottom-up-Ansatz sollte sicherstellen, dass die vorgeschlagenen und vorgestellten Lösungen durchführbar und leicht in bestehende Betriebsabläufe integrierbar sind. Hierfür wurden Risiken identifiziert und bewährte Praktiken übernommen. Die Demonstrationen lieferten Informationen zur Anpassungsfähigkeit und Interoperabilität von Lösungen für den städtischen Verkehr: von Abläufen bis hin zu Videoanalyse, CBRN-E-Erkennung oder Informationsmanagement, einschließlich Ausbildung, Netzsicherheit und Simulationstools. Ein Weißbuch (verfügbar im Download-Bereich der Projekt-Website) liefert Lehren und Empfehlungen für größtmögliche positive Auswirkungen auf Massentransportunternehmen und Lieferanten und zum Vorteil der Passagiere.

Schlüsselbegriffe

Sicherheit, städtischer Verkehr, europäische Städte, Massentransport, Infrastruktursicherheit

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich