CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Article Category

Nachrichten
Inhalt archiviert am 2023-01-01

Article available in the following languages:

UN-Bericht nennt die Länder mit den höchsten FuE-Ausgaben - technologische Diskrepanz besteht weiter

Aus einem neuen Bericht der Organisation für industrielle Entwicklung der Vereinten Nationen (UNIDO) geht hervor, dass Japan, die USA und Deutschland 1998 weltweit die höchsten Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) getätigt haben. Der Bericht zieht einen Vergleich z...

Aus einem neuen Bericht der Organisation für industrielle Entwicklung der Vereinten Nationen (UNIDO) geht hervor, dass Japan, die USA und Deutschland 1998 weltweit die höchsten Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) getätigt haben. Der Bericht zieht einen Vergleich zwischen den Jahren 1985 und 1998 und stellt die Ergebnisse der Vergleiche vor. Deutschland gab noch 1985 am meisten für FuE aus, tauschte 1998 aber die Plätze mit Japan, das zuvor an dritter Stelle lag. Die USA konnten ihren zweiten Platz halten, während sowohl die Schweiz als auch Schweden und Frankreich ihren Rang unter den ersten zehn verbesserten. Der Bericht betont den Zusammenhang zwischen Forschungs- und Innovationsmaßnahmen und der Wettbewerbsfähigkeit: "Eigene technologische Anstrengungen (in Form von Unternehmens-FuE) scheinen einer der wichtigsten Faktoren für die Verbesserung der industriellen Leistung zu sein. Dies gilt für die Industrie- und die Entwicklungsländer gleichermaßen", heißt es darin. In diesen Zusammenhang passt die Feststellung, dass die Entwicklungsländer nach wie vor das Schlusslicht bei den FuE-Ausgaben bilden: "[Am] unteren Ende der 30 Wirtschaftsräume ... sind FuE-Aufwendungen, Zahlungen für Technologie-Lizenzen und die Anzahl der Internet-Hosts nahezu unerheblich." Der UNIDO-Bericht empfiehlt, dass in einer erfolgreichen Wirtschaft neben der inländischen FuE auch ausländische Direktinvestitionen und arbeitsintensive Waren und Teile die Grundlage der Leistungsfähigkeit bilden. Folgende Länder machten zwischen 1985 und 1998 die größten Fortschritte bei der industriellen Leistung: China, die Philippinen, Indonesien, Thailand, Irland und Ägypten.