Skip to main content

New PTFE Production Process for High Value Applications

Article Category

Article available in the folowing languages:

Dehnbares leichtes Hightech-Band kann Branchen von der Luft- und Raumfahrt- bis hin zur Automobilindustrie zugute kommen

Polytetrafluorethylen (PTFE) – weithin bekannt durch die beliebte Marke Teflon™ – gibt es bereits seit Jahrzehnten. Nun hat ein EU-finanziertes Projekt ein dehnbares Band entwickelt und damit ein Hightech-Produkt für das Weltraumzeitalter gerüstet.

Industrielle Technologien

Das durch Horizont 2020 finanzierte Projekt ProPApp verbesserte und vereinfachte die Herstellung eines altbekannten und weit verbreiteten Polymers und brachte somit die Technologie ins Weltraumzeitalter. PTFE ist ein synthetisches Polymer, das in den 1960er Jahren entwickelt wurde und allgemein unter dem Handelsnamen Teflon™ bekannt ist. Es wird in vielen Bereichen, vom Kochgeschirr bis hin zur Kabelproduktion, eingesetzt, oft in Form einer vielseitigen Beschichtung – beispielsweise der Antihaftschicht in vielen Pfannen. Dank seiner einzigartigen chemischen Bindung, die sich durch extreme Haltbarkeit auszeichnet, ist PTFE äußerst temperaturbeständig von -50 °C bis über 350 °C sowie säurebeständig und antihaftend. Durch seine lange Lebensdauer eignet es sich ideal für Anwendungen in vielen Branchen. Es hat jedoch auch eine hohe Dichte und ist schwer zu verarbeiten. Darüber hinaus sind die dafür benötigten Techniken nicht sehr bekannt, was so viel bedeutet wie, dass PTFE zwar ein nützliches Material ist, aber nur eingeschränkt verwendet werden kann. Dies gilt insbesondere für die Bandform. So werden in vielen Branchen PTFE-Bänder hergestellt, die sich um nicht mehr als 20 % dehnen lassen. Das Projekt ProPApp, das bei Macchine Speciali in Mailand, Italien, durchgeführt wurde, entwarf eine neue Produktionslinie zur Herstellung eines neuartigen, dehnbaren und erweiterbaren Bandes, dem E-PTFE. Die zur Herstellung des Bandes verwendeten Pulver sind biaxial, d. h. das Material kann in beide Richtungen, längs und quer, gedehnt werden. Dadurch ist es wesentlich flexibler. Es kann bis zu einer Dicke von nur 0,01 mm gedehnt werden, wodurch es für noch viel mehr Szenarien in einer Vielzahl von Bereichen wie Luft- und Raumfahrt, Automobil, Petrochemie und Medizin interessant wird. Das neue Band soll auch leichter und kostengünstiger werden. Die Tatsache, dass es widerstandsfähig ist, egal in welche Richtung es gedehnt wird, bedeutet, dass es länger behandelt werden kann, erklärt Giovanni Sironi, Direktor von Macchine Speciali und Leiter des Projekts ProPApp. „Es kann in beide Richtungen gespannt werden bis die gewünschte Dicke erreicht ist, um immer dünnere Bänder bis hin zu Membranen zu erhalten, die für Luft durchlässig, aber für Wasser undurchlässig sind.“ Die leichte Version von PTFE weist eine 50 % geringere Dichte auf und ist besonders für Hochleistungsanwendungen in Elektro- und Stromkabeln geeignet. Jetzt, da das Projekt abgeschlossen ist, will das Team das Produktionsvolumen nach oben skalieren und durch den Verkauf spezialisierter Anlagen für die Herstellung des Bandes die Einführung in anderen Ländern vorantreiben. Zwei dieser Anlagen wurden bereits verkauft, so Sironi. „Dieses neue Element unseres Geschäfts wird es uns ermöglichen, bei der Entwicklung dieser Spitzentechnologie neue Lösungen zu finden. Aber wir haben die Traditionen, die wir in über 20 Jahren aufgebaut haben und denen wir es verdanken, dass wir unsere Maschinen weltweit exportieren, nicht vergessen.“ Macchine Speciali wurde 1996 gegründet und hat sich zum Produktionsexperten in der Kabelindustrie entwickelt. Das Unternehmen ist stolz darauf, basierend auf den Rückmeldungen seiner Kunden innovative neue Produkte anzuregen, und untersucht seit zwei Jahrzehnten die Produktionsbeschränkungen von PTFE, woraus schließlich die Idee zu E-PTFE entstand. Es begrüßte die Unterstützung durch die EU, die dem Projekt den Schub gab, die Produktion zu verfeinern und zu vergrößern. „Horizont 2020 leistet definitiv einen wertvollen Beitrag für Unternehmen, die Innovationen vorantreiben wollen, um etwas Neues und Attraktives anzubieten – und warum sollte uns auch nicht daran gelegen sein, die Welt der Arbeit, der Industrie und der Gesellschaft zu verbessern? Wir wären sehr stolz, wenn wir mit unserem Projekt auch diese Ziele erreichen könnten.“

Schlüsselbegriffe

ProPApp, PTFE, Teflon, Band, dehnbar, widerstandsfähig, Luft- und Raumfahrt, Automobil, Medizin, Verkabelung, Kabel, Design, Italien

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich