Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für das Marie-Curie-Programm "Wege und Partnerschaften zwischen Industrie und Hochschulen" (IAPP)

Die Europäische Kommission hat zur Einreichung von Vorschlägen für das "Marie-Curie-Programm für Wege und Partnerschaften zwischen Industrie und Hochschulen" (IAPP) unter dem Siebten Rahmenprogramm (RP7) aufgerufen. Zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Hoc...

Die Europäische Kommission hat zur Einreichung von Vorschlägen für das "Marie-Curie-Programm für Wege und Partnerschaften zwischen Industrie und Hochschulen" (IAPP) unter dem Siebten Rahmenprogramm (RP7) aufgerufen. Zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Hochschulen hinsichtlich Forscherausbildung, Laufbahnentwicklung und Wissensaustausch richtet sich der Aufruf an KMU und die klassische Fertigungsindustrie. Mit Fördermitteln in Höhe von 81 Mio. EUR sollen unter dem EU-Haushalt 2013 langfristige Kooperationsprogramme die intersektorale Kooperation und das gegenseitige Verständnis zwischen Industrie und Akademie fördern. Die IAPP-Maßnahme unterstützt die Leitinitiative "Innovationsunion", insbesondere die Leistungsfähigkeit von Forschung und Unternehmen, sowie Innovation und Wissenstransfer innerhalb der EU. So sollen kreative Ideen in innovative Produkte und Prozesse umgesetzt werden, um gesellschaftliche Herausforderungen auf europäischer und globaler Ebene besser zu meistern.Die offizielle Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen finden Sie unter: Teilnehmerportal Partnerschaftsanfragen für diese Aufforderung finden Sie unter: CORDIS Partners Service