Skip to main content

KACHING - THE FUTURE OF RETAIL IN THE PALM OF YOUR HANDS

Article Category

Article available in the folowing languages:

Digitalisierung des stationären Einzelhandels

Einzelhändler profitieren von einer bahnbrechenden mobilen Verkaufslösung, die im Rahmen des EU-Projekts Kaching entwickelt wurde.

Digitale Wirtschaft

Der Einzelhandel wird zunehmend digital und herkömmliche stationäre Geschäfte, die sich nicht anpassen, riskieren den Verlust von Marktanteilen – oder sogar schlimmere Folgen. Deshalb sind einige der führenden Namen im Einzelhandel auf der Suche nach innovativen Lösungen, die den Komfort beim Online-Einkauf mit dem Kundenfokus beim Einkauf in stationären Geschäften verbinden. Um Einzelhändlern dabei zu helfen, diese Balance zu finden, hat Kaching Retail, ein schwedisches Technologieunternehmen, ein flexibles Angebot an digitalen Anwendungen für jede Art von Geschäft entwickelt. „Das Einzelhandelsökosystem muss Lösungen umfassen, mit denen die Kundenerwartungen des 21. Jahrhunderts erfüllt werden können“, sagt Nick Toumpelis, Produktleiter bei Kaching Retail und Kaching-Projektkoordinator. „Mit der Unterstützung der EU-Finanzierung haben wie uns daran gemacht, die speziellen Bedürfnisse des heutigen Einzelhandels zu entdecken und, darauf aufbauend, das richtige Produkt zu entwickeln“. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist eine bahnbrechende mobile Verkaufslösung.

Zurück zum Zeichenbrett

Ursprünglich wurde die mobile Verkaufslösung für Einzelhändler entwickelt, die aus dem Segment der Großunternehmen auf den Markt kamen, wie zum Beispiel IKEA und MediaMarkt. Im Rahmen des Projekts Kaching wurde jedoch schnell entdeckt, dass dieses anvisierte Segment einige beträchtliche Herausforderungen mit sich bringt. Für große Unternehmen ist es zum Beispiel wichtig, dass eine Verkaufslösung vollständig in die im Unternehmen vorhandenen – und oft komplexen – Systeme für Produktkataloge und Buchhaltung, Kundenpflege und Unternehmensressourcenplanung integriert werden kann. „Einzelhändler verstehen zwar, wie wichtig es ist, ihr Kundenerlebnis zu verbessern – und hätten gerne Systeme zur Vereinfachung dieser Verbesserungen, werden aber oft durch Bedenken bezüglich möglicher Betriebsstörungen, verdeckter Kosten und Kompatibilität mit anderen wichtigen Systemen zurückgehalten“, erklärt Toumpelis. In der Folge beschloss das Unternehmen, zum Zeichenbrett zurückzukehren. Das Ergebnis ist eine mobile Verkaufslösung, die schneller skaliert und einfacher verwaltet werden kann, und stabiler ist als alles, was zurzeit auf dem Markt erhältlich ist – und damit für große und kleine Unternehmen ideal ist. „Unsere Lösung ist nicht nur perfekt für diesen Nischenmarkt, sie ist auch komplett, effizient und einfach zu bedienen – sowohl für Einzelhandelskunden als auch für die Angestellten in den Geschäften“, sagt Toumpelis. „Mit dem Schwerpunkt auf Mobilität und der Nutzung der Leistung künstlicher Intelligenz und Data-Mining, ermöglicht die mobile Verkaufslösung Kaching ein besseres Einkaufserlebnis.“

Aus Europa – für Europa

Verkaufssysteme sind zwar weit verbreitet, aber die Lösung Kaching zeichnet sich dadurch aus, dass sie ohne vorgefasste Vorstellungen darüber, wie eine mobile Verkaufslösung aussehen sollten, entwickelt wurde. „Bei Gesprächen mit Einzelhändlern erkannten wir eine Menge nicht erfüllter Bedürfnisse“, ergänzt Toumpelis. „Wir haben Kaching entwickelt, um diese Bedürfnisse anzugehen, und die Kennzahlen für Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, die wir überwachen, belegen dies.“ Die mobile Verkaufslösung Kaching ist auch insofern einzigartig, als es eine europäische Lösung ist, die europäische Einzelhändler in die Lage versetzt, mit den Giganten des Online-Handels, wie zum Beispiel Amazon, Walmart und Alibaba, konkurrieren zu können. Kaching nutzt nun die im Verlauf des Projekts gewonnenen Einblicke, um eine mobile Verkaufsversion speziell für kleine Einzelhändler zu entwickeln.

Schlüsselbegriffe

Kaching, Kaching-Einzelhandel, mobile Verkaufsstelle, mPOS, Verkaufsstelle, POS, Einzelhandel, stationärer Handel, Online-Kauf, Ikea, MediaMarkt, künstliche Intelligenz, KI, Amazon, Walmart, Alibaba

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich