Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Projekt des Monats: Bahnbrechende neue Technologien helfen Katastrophenschutzbehörden beim Umgang mit und bei der Reaktion auf große Krisen und Notfälle

Das Projekt IN-PREP hat neue Technologien konzipiert, um die Bereitschaft zu verbessern und das effektive Kommando und die Kontrolle sowie das effiziente Vorfallsmanagement während Notfällen, Katastrophen und Krisenereignissen zu unterstützen. Dies ist seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie von besonderer Bedeutung.

Sicherheit

Die Mixed Reality Preparedness Platform (MRPP, Bereitschaftsplattform mit gemischter Realität) verbindet verschiedene Technologien, unter anderem ein Szenariengestaltungsinstrument zur Planung und zum Training für Krisen, ein fortschrittliches Kommando- und Kontrollsystem zur Unterstützung des Situationsbewusstseins während Krisen sowie modernste Funktionen zur Modellierung von Gefahrenauswirkungen und Evakuierungen. In Italien, den Niederlanden und Nordirland wurden bereits vier Übungen durchgeführt, um die Technologie zu testen und zu verbessern. Ende 2020, im letzten Jahr des Projekts, werden nun zwei weitere Demonstrationen durchgeführt. Zudem wird ein erstmalig ein Handbuch für grenzüberschreitende Bereitschaft entwickelt, das nicht nur als Benutzerhandbuch für die Bereitschaftsplattform mit gemischter Realität von IN-PREP dienen soll, sondern als wertvolle Ressource beim Vergleich verschiedener Krisenbewältigungsverfahren, die in den EU-Mitgliedstaaten zum Einsatz kommen. Außerdem hat eine kürzlich veröffentlichte IN-PREP-Studie des italienischen Feuerwehr- und Rettungsdienstes herausgefunden, dass Rettungsdienste dank neuester technologischer Entwicklungen effektiver Daten austauschen können. Örtliche, sprachliche und technologische Hindernisse können so überwunden und für Rettungsdienste tätige Personen bei Einsätzen gegen COVID-19 geschützt werden. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die offizielle Website von IN-PREP. „Wir freuen uns, dass die bei IN-PREP entwickelten Technologien zur Szenariengestaltung, zum Training und zur Reaktionsplanung beitragen, die Katastrophenschutzbehörden während Großkatastrophen und -krisen eine effektive Zusammenarbeit ermöglichen, weil beim Kommando sowie bei den fachlichen und räumlichen Abgrenzungen ein hohes Maß an Effizienz gewährleistet ist.“ - Evangelos Sdongos, Projektkoordinator Wenn Sie Ihr Projekt in einer der nächsten Ausgaben als „Projekt des Monats“ sehen wollen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an editorial@cordis.europa.eu und sagen Sie uns, warum wir Ihr Projekt vorstellen sollten. IN-PREP Koordiniert durch das Institut für Kommunikation und Computersysteme in Griechenland Finanziert im Rahmen von H2020-SECURITY cordis.europa.eu/project/id/740627/de Projektwebsite: www.in-prep.eu

Schlüsselbegriffe

IN-PREP, Katastrophen, gemeinsame Reaktionsplanung, Szenariengestaltung, Training, Kommando und Kontrolle, Modellierung, COVID-19, Bereitschaftsplattform mit gemischter Realität, MRPP